Pussert Kosch Architekten

Wettbewerbe in Hessen

Bau­kultur ist Planungskultur ist Verfahrenskultur. Planungs­wettbe­werbe sind ein wichtiges Instrument der Planungskultur. Sie dienen der Qualitäts­sicherung, denn aus einer Vielzahl an Lösungen kann die beste Lösung für eine Planungs- und Bau­aufgabe ausgewählt werden.

Die Be­deutung der Qualität der gebauten Umwelt für die Gesellschaft ist unumstritten. Bau­kultur wird zum Standortfaktor. Eine exzellente Gestaltung erhöht die Werthaltigkeit der Investition. Die Aus­wahl eines Planungspartners oder Planungsteams ist daher eine der wichtigsten Entscheidungen, die im Rahmen der Vor­be­reitung und Durch­führung einer Planungs-, respektive Bau­maßnahme, zu treffen ist. Sie hat maßgeblichen Anteil am Erfolg und dem Erreichen der Projektziele.

Die Auslobung eines Planungswettbewerbs bietet für den Auftraggeber große Chancen: Die fachliche Eignung potenzieller Auftragnehmer erfolgt nicht anhand von Referenzen, sprich historischer Leis­tung, sondern wird anhand von Lösungs­vorschlägen für die konkrete Bau­aufgabe bewertet. Die Planungskonkurrenz fördert die In­no­vation. Untersuchungen ergaben: Wettbewerbe tragen zur Baukostensenkung bei. Ein kompetentes Preisgericht berät den Auftraggeber in seiner Entscheidung. Durch die frühe Einbindung von Politik und Verwaltung in das Wettbewerbsverfahren wird der Konsens zwischen sektoralen Belangen gefördert und damit die weitere Planung beschleunigt. Eine gezielte Beteiligung der Öffentlichkeit schafft ein gutes Fundament für Akzeptanz des Vorhabens und damit für eine reibungslose Umsetzung des Projektes.

Die Durch­führung eines Planungswettbewerbs erfolgt nach einem klar strukturierten, transparenten Verfahren entsprechend der Richtlinie für Planungs­wettbe­werbe in der Fassung vom 31. Januar 2013 (RPW 2013).

Die Verfahren basieren auf folgenden Grundsätzen

  • die Gleichbehandlung aller Teilnehmer im Wettbewerb, auch im Bewerbungsverfahren
  • die klare und eindeutige Aufgabenstellung
  • das angemessene Preis-Leis­tungs-Verhältnis
  • das kompetente Preisgericht
  • die Anonymität der Wettbewerbsbeiträge
  • das Auftragsversprechen

Registrierung Wettbewerb

Die Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen wirkt vor, während und nach einem Wettbewerb an den Beratungen mit. Sie berät zur Einhaltung der Richtlinien für Planungs­wettbe­werbe 2013 (RPW 2013) und registriert das Verfahren. Mit der Registrierung wird bestätigt, dass die Teilnahme- und Wettbewerbs­bedingungen dieser Richtlinie entsprechen.

Überblick aktueller Ausschreibungen

ProjektAKH-RegistrierungAbgabePreisgerichtssitzungFach­richtung
Millennium Areal, Frank­furt am Main16/20 30.08. + 01.09.2021Hochbau
Umgestaltung Elsässer Platz, Wiesbaden22/2005.11.202117.12.2021Land­schafts­architektur / Stadtplanung
Rathaus und Stadthalle, Eschborn24/2017.03.2021 + 16.08.202119.05.2021 + 27.10.2021Hochbau
Neubau einer Kinder­tages­stätte, Friedberg - Usavorstadt06/2102.07.202128.09.2021Hochbau
Neubau Schulgebäude am Beruflichen Schulzentrum, Michelstadt09/2131.08.202130.09. + 01.10.2021Hochbau
Neu­be­bauung Hellerhöfe, Frank­furt am Main10/2105.11.202113. + 14.12.2021Stadtplanung
Neue Verwaltungszentrale der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH, Kassel11/2101.12.2021 + 11.05.202202.02.2022 + 21.06.2022Hochbau
Erweiterung Familien­zentrum, Lernwerkstatt und KiTa Campus Waldau, Kassel12/2108.10.202125. + 26.11.2021Hochbau / Land­schafts­architektur
Neubau Physik / Nano­struktur­wissen­schaften FB Mathematik und Naturwissenschaften, Univer­sität Kassel13/21März 2022Mai 2022Hochbau
Neubau der Firmenzentrale der GASCADE Gastransport GmbH, Kassel14/2119.10.202124.11.2021Hochbau
Umgestaltung Alter Markt und Umfeld der Stadtkirche, Gudensberg15/2117.09.202103.11.2021Land­schafts­architektur
Gestalterische Aufwertung Lahngärten/Bahnhofstraße, Wetzlar16/2122.11.202118.01.2022Land­schafts­architektur
Erweiterung und Sanierung der Elly-Heuss-Knapp-Schule, Darm­stadt17/2104.10.202111.11.2021Hochbau
Neu­ge­staltung Ettinghausenplatz, Frank­furt am Main-Höchst18/2120.10.202118.11.2021Land­schafts­architektur
Neubau Technologiezentrum Gebäude C2 mit Parkpalette der THM, Friedberg20/2119.01.202216. + 17.03.2022Hochbau
Entwicklung und Umgestaltung des Georg-Stock-Platzes, Kassel21/2124.09.2021 + 24.11.202109.11.2021 + 25.01.2022Land­schafts­architektur
Neubau Verwaltungsgebäude Sparkasse Marburg-Biedenkopf, Marburg22/2110.12.202110.02.2022Hochbau / Land­schafts­architektur
Entwicklung IGS Süd (Integrierte Gesamtschule), Frank­furt am Main23/2102.02.202223.03.2022Hochbau
Neubau Bürohochhaus Tower X, Frank­furt am Main24/2115.11.202113.01.2022Hochbau
Freiraumgestaltung des neuen Campus für die Zentrale der Deutschen Bundes­bank, Frank­furt am Main25/2121.12.202117.02.2022Land­schafts­architektur

Die von der AKH geführte Datenbank dokumentiert alle hes­si­schen Wettbewerbsergebnisse von 2003-2019.

Wettbewerbs­daten­bank

Wettbewerbe der vergangenen Jahre

Mehr erfahren
AKH Maps

Wettbewerbe als Instrument der Bau­kulturförderung

Zur Bau­kulturkarte Hessen

In der neuen AKH Maps sind die aus­ge­zeichneten Wettbewerbsbeiträge der letzten Jahrgänge verzeichnet. Die interaktive Bau­kulturkarte bietet einen guten Überblick über die baukulturellen Leis­tungen in den unter­schiedlichen Regionen Hessens.

Neu! besser bauen – Architekten­wett­bewerbe in Hessen 2019/2020

Die große Leis­tungsbilanz an erfolgreich durchgeführten Wettbewerben in Hessen ist als informatives Nachschlagewerk jetzt im AKH Shop erhältlich. Die Broschüre dokumentiert ein breites Spektrum von Planungs- und Bau­aufgaben, die sich durch Ideenvielfalt und interessante Lösungsansätze auszeichnen. Überzeugen Sie sich selbst!

Architekten­wett­bewerbe in Hessen 2019/2020

Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen (Hrsg.)
2021. 178 S. mit zahlreichen Abbildungen, DIN A4, Broschur
Schutzgebühr: 15,00 €

 

Jetzt bestellen

Best Competition

Stadtreparatur im Herzen von Korbach – für die Zukunft entscheiden!

Mehr erfahren

Die Durch­führung eines EU-weiten Architekten­wett­bewerbs lohnt sich auch für Klein- und Mittelstädte, wie das Beispiel der Hansestadt Korbach zeigt. Eine gute Planung und Ver­gabe sind der Grundstein für Qualität, Nachhaltigkeit und Bau­kultur.