Mettler Land­schafts­architektur Rita Mettler, Berlin

Schaffung eines Quar­tiers­platzes an der Hafen­straße in Kassel

Die documenta-Stadt Kassel lobt einen nichtoffenen Realisierungs­wett­bewerb für eine Freianlagenplanung mit Ideenteilen mit voran­ge­stelltem Bewerbungsverfahren gemäß den Richt­linien der RPW 2013 aus.

Gegenstand des Wettbewerbs

Ziel ist die Umgestaltung einer Freifläche im Kreuzungsbereich von drei Anliegerstraßen zu einem Quar­tiersplatz mit hoher Aufenthaltsqualität. Die neue Platzfläche soll dem Stadtteil Unterneustadt zukünftig als Identifikations- und Treffpunkt dienen, auf der sich das städtische Leben von in­formellen Begegnungen bis hin zu quartiersbezogenen Festen und Märkten entwickeln und entfalten soll.
Die Schaffung eines Quar­tiers­platzes ist in Bezug auf die Zielsetzungen aus dem Integrierten Stadt­entwicklungs­konzept ISEK ein Schlüsselprojekt, um den nördlichen Teil der Kasseler Unterneustadt als innenstadtnahen Wohnstandort zu stärken.

Im April 2021 ist das Preisgericht zusammengekommen und hat drei Preise verliehen:
  • Ein 1. Preis (10.000 Euro): RSP Freiraum GmbH LAND­SCHAFTS­ARCHI­TEKTUR, Dresden
  • Ein 1. Preis (10.000 Euro): Mettler Land­schafts­architektur Rita Mettler, Berlin
  • 3. Preis (5.000 Euro): Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum GbR, Kassel

Preisträger in der Übersicht

Ein 1. Preis

RSP Freiraum GmbH LAND­SCHAFTS­ARCHI­TEKTUR, Dresden
RSP Freiraum GmbH LAND­SCHAFTS­ARCHI­TEKTUR, Dresden

Ein 1. Preis

Mettler Land­schafts­architektur Rita Mettler, Berlin
Mettler Land­schafts­architektur Rita Mettler, Berlin

3. Preis

Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum GbR, Kassel
Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum GbR, Kassel

Ein 1. Preis

RSP Freiraum GmbH LAND­SCHAFTS­ARCHI­TEKTUR, Dresden
RSP Freiraum GmbH LAND­SCHAFTS­ARCHI­TEKTUR, Dresden
RSP Freiraum GmbH LAND­SCHAFTS­ARCHI­TEKTUR, Dresden
RSP Freiraum GmbH LAND­SCHAFTS­ARCHI­TEKTUR, Dresden
Perspektive
Lageplan
Detailansicht
Beleuchtungskonzept

Der Beitrag überzeugt durch seine Klarheit in der Raumstruktur. Die Aufteilung des Raumes ist aus der Örtlichkeit entwickelt und greift die vorhandenen Gegebenheiten auf. Zudem entwickelt er durch die Setzung der Natursteinborde gut ablesbare Nutzungsbereiche. Die Funktionalität des Platzes wird herausgehoben.

Auszug aus dem Protokoll der Preisgerichtssitzung zu einem 1. Preisträger

Ein 1. Preis

Mettler Land­schafts­architektur Rita Mettler, Berlin
Mettler Land­schafts­architektur Rita Mettler, Berlin
Mettler Land­schafts­architektur Rita Mettler, Berlin
Mettler Land­schafts­architektur Rita Mettler, Berlin
Perspektive
Lageplan
Detailansicht
Beleuchtungskonzept

Das Entwurfskonzept zeichnet sich durch einen einheitlichen Pflasterteppich von Fassade zu Fassade aus. Es entsteht ein großzügiger verkehrsberuhigter Bereich, der alle Teilbereiche inklusiv des Kirchenvorplatzes zu einer Einheit zusammenführt. So wird der heterogen wirkende Stadtraum zu einem überzeugenden neuen Quar­tiersplatz in der Unterneustadt entwickelt.

Auszug aus dem Protokoll der Preisgerichtssitzung zu einem 1. Preisträger

3. Preis

Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum GbR, Kassel
Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum GbR, Kassel
Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum GbR, Kassel
Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum GbR, Kassel
Perspektive
Lageplan
Detailansicht
Beleuchtungskonzept

Steckbrief

Wettbewerbstitel

Freiraumplanerischer Realisierungs­wett­bewerb mit Ideenteilen Quar­tiersplatz Hafen­straße Kassel

Auslober Stadt Kassel, documenta-Stadt, Obere Königsstraße 8, Kassel
Wettbewerbsmanagement ANP Ar­chi­tek­tur- und Planungs­gesellschaft mbH, Hessenallee 2, Kassel
Teilnehmer Landschafts­architekt*innen (Stadt­planer*innen, Ar­chi­tekt*in­nen und Verkehrsplaner*innen nur in bindender Arbeitsgemeinschaft mit Landschafts­architekt*innen)
Beteiligung 7 Arbeiten
Fach­preis­rich­ter

Michael Triebswetter, Landschafts­architekt (Vorsitz)
Ernst Bauermann, Landschafts­architekt
Tobias Mann, Landschafts­architekt
Dr. Anja Starick, Leiterin des Umwelt- und Gartenamts der Stadt Kassel
Günter Sandmann, Landschafts­architekt (Stellvertretung)

Sachpreisrichter

Heiko Büsscher, Leiter Stadt­planungsamt der Stadt Kassel
Dr. Hans Helmut Horn, Vorsitzender Vorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Kassel-Mitte
Kerstin Linne, Ortsvorsteherin Unterneustadt
Volker Mohr, Leiter des Amtes für Stadt­planung, Bauaufsicht und Denkmal­schutz
der Stadt Kassel

Sachverständige Uwe Bischoff, Stellvertretende Leitung Straßenverkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Kassel
Petra Gerhold, Stadt­planungsamt der Stadt Kassel
Marie Heinemann, Amt für Denkmal­schutz der Stadt Kassel
Volker Lange, Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel
Dominik Reimann, Stadtumbaumanagement für die Unterneustadt und Bettenhausen
Daniela Ritter, Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt Kassel
Werner Romünder, Die Stadtreiniger Kassel
Markus Schoof, Kasselwasser
Aktuelle Wettbewerbe

Entwicklung Südpark/Stauden­weiher in Kelsterbach

Landschaftsplanerischer Realisierungs­wett­bewerb für die Entwicklung des städtischen Südparks

Zur Wettberbsdokumentation
Aktuelle Wettbewerbe

Oberhessisches Museum in Gießen

Nichtoffener einphasiger Realisierungs­wett­bewerb zur Neukonzeption des Oberhes­si­schen Museums in Gießen

Zur Wettbewerbs­dokumentation