wittfoht architekten bda

Entwicklung einer zeitgemäßen Bildungs­landschaft im sonder­pädagogischen Bereich

Der Landeswohlfahrtsverband Hessen lobt einen nichtoffenen einphasigen hochbaulichen Realisierungs­wett­bewerb mit EU-weitem Bewerbungsverfahren gemäß den Richtlinien der RPW 2013 aus.

Gegenstand des Wettbewerbs

Der Zweck des Verfahrens sind die Neubauten eines Schulgebäudes und eines Internatsgebäudes am Standort Johannes-Vatter-Schule (JVS) Friedberg, denen auf­grund des schulischen Förderschwerpunktes 'Hören' besondere Anforderungen hinsichtlich Barrierefreiheit und (Raum-) Akustik zugrunde zu legen sind. Insbesondere die technische Realisierbarkeit des zu planenden Musikraumes mit vibrationstransmittierendem Boden stellt eine besondere bauliche Planungsanforderung dar. Es sollen nach­haltige, zukunftsfähige Gebäude entstehen, die sämtlichen nutzungs- und funktionsspezifischen Rahmen­bedingungen gerecht werden. Vom Auslober werden zukunftsweisende Entwurfskonzepte erwartet, die mit einem möglichst geringen Einsatz von Energie und Re­ssourcen die höchstmögliche Gesamtwirtschaftlichkeit, Behaglichkeit, Gebrauchstauglichkeit und Architekturqualität erzielen. Es wird das Niveau "EnEV minus 30 %" angestrebt.

Im Mai 2021 ist das Preisgericht zusammengekommen und hat drei Preise verliehen:
  • 1. Preis (23.000 Euro): wittfoht architekten bda, Stuttgart
  • 2. Preis (13.800 Euro): Gössler Kinz Kerber Schippmann Architekten PartG mbB, Berlin
  • 3. Preis (9.200 Euro): Lehmann Architekten GmbH BDA – DWB, Offenburg/Berlin

Preisträger in der Übersicht

1. Preis

wittfoht architekten bda
wittfoht architekten bda, Stuttgart

2. Preis

Gössler Kinz Kerber Schippmann Architekten PartG mbB
Gössler Kinz Kerber Schippmann Architekten PartG mbB, Berlin

3. Preis

Lehmann Architekten GmbH BDA - DWB
Lehmann Architekten GmbH BDA – DWB, Offenburg/Berlin

1. Preis

wittfoht architekten bda
wittfoht architekten bda
wittfoht architekten bda
wittfoht architekten bda
Perspektive
Vogelperspektive
Lageplan
Grundriss Erdgeschoss

Aus schulpädagogischer Sicht ist durch die klare äußere und innere Erschließungsführung eine einfache Orientierung gegeben. Die für das Schulgebäude vorgeschlagenen offenen Raumstrukturen bieten das gewünschte Potenzial für die Entwicklung zukunftsfähiger Unterrichtsformen. Auch die offene Struktur des Internats wird im Hinblick auf eine multifunktionale Nutzbarkeit begrüßt.

Auszug aus dem Protokoll der Preisgerichtssitzung zum 1. Preisträger

2. Preis

Gössler Kinz Kerber Schippmann Architekten PartG mbB
Gössler Kinz Kerber Schippmann Architekten PartG mbB
Gössler Kinz Kerber Schippmann Architekten PartG mbB
Gössler Kinz Kerber Schippmann Architekten PartG mbB
Visualisierung
Vogelperspektive
Lageplan
Grundriss Erdgeschoss

3. Preis

Lehmann Architekten GmbH BDA - DWB
Lehmann Architekten GmbH BDA - DWB
Lehmann Architekten GmbH BDA - DWB
Lehmann Architekten GmbH BDA - DWB
Perspektive
Vogelperspektive
Lageplan
Grundriss Erdgeschoss

Steckbrief

Wettbewerbstitel Realisierungs­wett­bewerb Schul- und Internatsneubau am Standort Johannes-Vatter-Schule in Friedberg (Hessen)
Auslober Landeswohlfahrtsverband Hessen Haupt- und Regionalverwaltung Kassel,
Ständeplatz 6-10, Kassel
Wettbewerbsmanagement Niemann + Steege Gesellschaft für Stadtentwicklung Stadtplanung Städtebau Städtebaurecht mbH, Wasserstraße 1, Düsseldorf
Teilnehmer Ar­chi­tekt*in­nen
Beteiligung 6 Arbeiten
Fachpreisrichter Prof. Zvonko Turkali | Turkali Architekten, Frank­furt am Main (Vorsitz)
Ute Frank | Agustin und Frank/Winkler Architekten, Berlin
Prof. Gernot Schulz | gernot schulz : architektur, Köln
Peter Suermann | Architekt, Warburg
Jun. Prof. Dr.-Ing. Jutta Albus | Juniorprofessur Re­ssourceneffizientes Bauen, TU Dortmund (Stellvertretung)
Sachpreisrichter

Christa Gerdsen | Fachbereich Überregio­nale Schulen, LWV Hessen
Dieter Schütz | Beigeordneter LWV Hessen
Elias Johannes Knell | Vertreter des LWV (Stellvertretung)

Sachverständige Manfred Drach | Förderschulrektor Johannes-Vatter-Schule in Friedberg (Hessen)
Nicole Dembowski | Verwaltungsleiterin der mittelhes­si­schen Förderschulen LWV Hessen
Mathias Bax | Fachbereichsleiter Baumanagement LWV Hessen
Manfred Bläsing | Fachbereich Baumanagement LWV Hessen
Aktuelle Wettbewerbe

Quartiersplatz Hafen­straße in Kassel

Nichtoffener einphasiger hochbaulicher Realisierungs­wett­bewerb mit nachgeschaltetem VgV Verfahren in Kassel

Zur Wettberbsdokumentation
Aktuelle Wettbewerbe

Südpark / Stauden­weiher in Kelsterbach

Nichtoffener landschaftsplanerischer Realisierungs­wett­bewerb zur Entwicklung des städtischen Südparks in Kelsterbach

Zur Wettbewerbs­dokumentation