Lindschulte Thillmann GmbH, Koblenz

Neubau Kinder­tages­stätte "Finkenweg" in Krofdorf-Gleiberg

Die Gemeinde Wettenberg lobt einen einstufigen nichtoffenen Realisierungs­wett­bewerb mit anschließendem Verhandlungs­verfahren nach VgV gemäß den Richtlinien der RPW 2013 aus.

Gegenstand des Wettbewerbs

Die bestehende, vierzügige Kinder­tages­stätte „Finkenweg“ in Wettenberg im Ortsteil Krofdorf-Gleiberg besteht seit 1972. Die demographischen Veränderungen machen eine bauliche Erweiterung notwendig.
Der Wettbewerb soll Lösungs­vorschläge für den Neubau einer Kinder­tages­stätte hervorbringen. Die Maßnahme soll geeignet sein, dass städtebauliche Umfeld zu stärken und Vorbildcharakter für zukünftige Entwicklungen zu erzeugen.

Im März 2021 ist das Preisgericht zusammengekommen und hat drei Preise sowie zwei Anerkennungen verliehen:
  • 1. Preis (12.000 Euro): Lindschulte Thillmann GmbH, Koblenz
  • 2. Preis (7.500 Euro): menzel | kossowski Architekten, Darm­stadt
  • 3. Preis (4.000 Euro): planbar.architektur Krämer Faber Architekten PartmbB, Aachen
  • Anerkennung (2.500 Euro): foundation 5+ architekten bda Foitzik Krebs Spies Partnerschaft mbB, Kassel
  • Anerkennung (2.500 Euro): tm•es architekten, Berlin

Preisträger in der Übersicht

1. Preis

Lindschulte Thillmann GmbH, Koblenz
Lindschulte Thillmann GmbH, Koblenz

Anerkennung

foundation 5+ architekten bda Foitzik Krebs Spies Partnerschaft mbB, Kassel
foundation 5+ architekten bda Foitzik Krebs Spies Partnerschaft mbB, Kassel

2. Preis

menzel | kossowski Architekten, Darm­stadt
menzel | kossowski Architekten, Darm­stadt

Anerkennung

tm•es architekten, Berlin
tm•es architekten, Berlin

3. Preis

planbar.architektur Krämer Faber Architekten PartmbB, Aachen
planbar.architektur Krämer Faber Architekten PartmbB, Aachen

1. Preis

Lindschulte Thillmann GmbH, Koblenz
Lindschulte Thillmann GmbH, Koblenz
Lindschulte Thillmann GmbH, Koblenz
Lindschulte Thillmann GmbH, Koblenz
Visualisierung
Schwarzplan
Lageplan
Grundriss Erdgeschoss

Die neue Kinder­tages­stätte bildet einen markanten zweigeschossigen Solitär an der Burgstraße, der mit seiner Architektur das Gebäude aus der umgebenden Bebauung heraushebt. Zentrales Element des Eingangsbereichs ist eine Treppe mit breiten Sitzstufen, die sich zu einem zentralen Versammlungsbereich öffnet und für vielfältige Veran­staltungen sehr gut genutzt werden kann.

Auszug aus dem Protokoll der Preisgerichtssitzung zum 1. Preisträger

2. Preis

menzel | kossowski Architekten, Darm­stadt
menzel | kossowski Architekten, Darm­stadt
menzel | kossowski Architekten, Darm­stadt
menzel | kossowski Architekten, Darm­stadt
Perspektive
Schwarzplan
Lageplan
Grundriss Erdgeschoss

3. Preis

planbar.architektur Krämer Faber Architekten PartmbB, Aachen
planbar.architektur Krämer Faber Architekten PartmbB, Aachen
planbar.architektur Krämer Faber Architekten PartmbB, Aachen
planbar.architektur Krämer Faber Architekten PartmbB, Aachen
Perspektive
Schwarzplan
Lageplan
Grundriss Erdgeschoss

Anerkennung

foundation 5+ architekten bda Foitzik Krebs Spies Partnerschaft mbB, Kassel
foundation 5+ architekten bda Foitzik Krebs Spies Partnerschaft mbB, Kassel
foundation 5+ architekten bda Foitzik Krebs Spies Partnerschaft mbB, Kassel
foundation 5+ architekten bda Foitzik Krebs Spies Partnerschaft mbB, Kassel
Perspektive
Schwarzplan
Lageplan
Grundriss-Erdgeschoss

Anerkennung

tm•es architekten, Berlin
tm•es architekten, Berlin
tm•es architekten, Berlin
tm•es architekten, Berlin
Perspektive
Schwarzplan
Lageplan
Grundriss Erdgeschoss

Steckbrief

Wettbewerbstitel Nichtoffener Realisierungs­wett­bewerb KiTa „Finkenweg“ in Krofdorf-Gleiberg
Auslober Gemeinde Wettenberg, Sorguesplatz 2, Wettenberg
Wettbewerbsmanagement goedeking architekten bda, Schaumainkai 13, Frank­furt am Main
Teilnehmer Ar­chi­tekt*in­nen, Landschafts­architekt*innen
Beteiligung 17 Arbeiten
Fachpreisrichter Susanne Wartzeck, Architekt­in (Vorsitz)
Andreas Krawczyk, Architekt
Ulrike Pape, Architekt­in
Eun-A Pauly, Architekt­in
Prof. Nikolaus Zieske, Architekt
Kai Mandler, Architekt (Stellvertretung)
Prof. Dr.-Ing. Alexander Pellnitz, Architekt (Stellvertretung)
Sachpreisrichter

Thomas Brunner, Bürgermeister der Gemeinde Wettenberg
Tanja Meyer, Gemeinde Wettenberg (Fachstelle Familie und Demografie)
Jürgen Quurck, Vorsitzender Ausschuss Bauen, Planen und Verkehr
Ralf Volgmann, Vorsitzender Ausschuss für Soziales
Karl Fiedler, stv. Vorsitzender Ausschuss für Soziales (Stellvertretung)

 

Aktuelle Wettbewerbe

Oberhessisches Museum in Gießen

Nichtoffener einphasiger Realisierungs­wett­bewerb zur Neukonzeption des Oberhes­si­schen Museums in Gießen

Zur Wettberbsdokumentation
Aktuelle Wettbewerbe

Entwicklung Südpark/Stauden­weiher in Kelsterbach

Landschaftsplanerischer Realisierungs­wett­bewerb

Zur Wettbewerbs­dokumentation