iStock/Emir Memedovski

Auf Wissen bauen

Sie möchten sich weiter entwickeln? Heraus­forderungen besser meistern? Ihre Potenziale entfalten? Von After-Work-Seminaren bis Zertifikats-Lehrgängen: Gemeinsam legen wir den Grundstein für Ihren Erfolg.

Entdecken Sie unser komplettes Fort­bildungs­angebot – ob Präsenz- oder Online-Seminare.

Aktueller Hinweis zu den Präsenz-Fort­bildungs­veranstaltungen

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

durch eine Vorstandsentscheidung zur Ver­ant­wor­tung der AKH in der Pandemie gilt:
Fortbildungen der Akademie der AKH finden wegen eines hohen hygienischen Schutzes nach dem 2-G-Maßstab statt. Die Präsenzteilnahme setzt in aller Regel die Vorlage eines aktuellen Impf- oder Genesenennachweis voraus. Etwaige Rechtsänderungen gehen vor. Außerdem können auf­grund gesetzlicher Vorgaben Ausnahmen, soweit hygienisch zulässig, zugunsten von Personen erforderlich sein, die sich aus gesundheitlichen, mit ärztlichem Attest belegten Gründen nicht impfen lassen können.

Es besteht selbstredend über die Präsenzangebote hinaus ein vielfältiges Online-An­ge­bot an Fortbildungen. Damit ist sichergestellt, dass jedes eingetragene Mitglied aus einem breiten An­ge­bot bei der Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung wählen kann.

Wir freuen uns, Sie bald im Haus der Architekten begrüßen zu dürfen.

Ihre Akademie der AKH

Öffentliches Ver­gaberecht in der Praxis

16. Ver­gabetag in Hessen

zur Anmeldung

Dienstag, 28.06.2022, 09:00 - 16:00 Uhr
Mehrzweckhalle des Landessportbundes Hessen e.V., Frank­furt
Am 28. Juni 2022 wird die Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen zum sechzehnten Mal die Ver­an­stal­tung „Hessischer Ver­gabetag – Öffentliches Ver­gaberecht in der Praxis" gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden in Frank­furt am Main veranstalten.

Die AKH veranstaltet am 21.07. und 22.07.2022, im Wies­ba­dener Kulturforum, Friedrichstraße 16, eine Kon­fe­renz zu den Themen der Neuen Leipzig Charta: die ge­rech­te Stadt, die grüne Stadt und die produktive Stadt.

Für das Programm mit Vorträgen, Po­di­ums­dis­kus­sio­nen und einer Exkursion ist die Anmeldung jetzt möglich. Die Kon­fe­renz wird als Präsenz­ver­an­stal­tung sowie im Live-Stream angeboten.

SAVE THE DATE

shifting realities - Die Trans­for­ma­ti­on der Stadt nach­haltig gestalten

Zum Programm

Dienstag, 27.09.2022, 17:00 - 18:30 Uhr
Mit der Reihe „Nachhaltigkeit vor Ort“ bietet die Akademie der AKH Führungen durch ausgewählte Gebäude mit dem Schwerpunkt auf nach­haltige Konzepte an. Die planenden Ar­chi­tekt*in­nen erläutern ihr Entwurfskonzept während des Rundgangs. Am 27. September widmen wir uns dem Modellprojekt Rathaus Korbach und verschiedenen Strategien für nach­haltige Planungen wie Circular Economy, zirkuläre Wertschöpfung, Urban Mining und Cradle to Cradle.

Nachhaltigkeit vor Ort

Führung durch das Rathaus Korbach

zur Anmeldung
Di
Planungs- und Baurecht

Das zulässige Maß der baulichen Nutzung im Innenbereich - Chancen und Grenzen

Dienstag, 28.06.2022, 09:30 - 13:00 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Mi
Planung und Gestaltung

Gräserverwendung in der Land­schafts­architektur

Mittwoch, 29.06.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Do
Technik, Aus- und Durch­führung

Bauen im Bestand: Das Gebäudeenergiegesetz und die Bundes­förderung effizienter Gebäude (BEG)

Donnerstag, 30.06.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Do
Planung und Gestaltung

Intensiv-Training: Weniger ist mehr - Suffizienz als Heraus­forderung und Chance

Donnerstag, 07.07.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Fr
Planungs- und Baurecht

Bau­planungs­recht und Bau­genehmigungsrecht im Überblick - auch für Praxiseinsteiger

Freitag, 08.07.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot

Alle Fortbildungen

Fortbildungen

Tagungen und Kongresse

Alle Tagungen und Kongresse

Mit den Kongressen zu verschiedenen Themen­schwerpunkten gibt die Akademie der Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen einen aktuellen Überblick über innovative Lösungen in Hessen, Deutsch­land und anderswo. Mit Best-Practice-Beispielen zeitgenössischer Architektur stehten die Kongresse ganz im Zeichen des Austausches mit Experten aus den unter­schiedlichen Disziplinen.

Online-Seminare

Online-Seminare für Architekt­innen und Architekten –digital fortbilden, digital vorankommen.
Neben dem vielfältigen Seminar­programm bietet die Akademie der AKH jetzt auch ein umfangreiches Online-An­ge­bot: Kompakt und aktuell. Egal ob zu Hause oder im Büro: Nutzen Sie Online-Seminare und bilden Sie sich digital fort.

Zu den Online-Seminaren

Inhouse-Seminare

Wir kommen zu Ihnen

Mehr erfahren

Für Ihren individuellen Schulungs-Bedarf bieten wir maßgeschneiderte Inhouse-Seminare an.

Kooperationen

Wenn Architektur den Dialog sucht

Mehr erfahren

Die Akademie der AKH kooperiert mit verschiedenen staatlichen und privaten Institutionen wie etwa Berufsverbänden und -gruppierungen, mit der Bundes­architekten­kammer (BAK), dem Ausschuss der Ver­bände und Kammern für die Honorarordnung (AHO) und dem Verband Freier Berufe (VFBH). Die Bündelung der Interessen und der gemeinsame Auftritt erhöhen den „Wirkungsgrad“ der Aktivitäten deutlich.

Beratung

Akkreditierung von Veran­staltungen anderer Anbieter

Als externer Anbieter von Veran­staltungen können Sie Ihre Konzepte für Weiter­bildungs­maßnahmen bei der AKH akkreditieren lassen. Die AKH berät Sie zur Antragstellung und zum Verfahrensablauf.

Mehr erfahren
Haus der Architekten

Satzungen, Geschäftsordnungen und Richtlinien

Hier finden Sie alle Satzungen der AKH und der Akademie der AKH sowie die Geschäftsordnungen im Überblick sowie als Download.

Zur Satzung und zur Fortbildungsordnung

Bund und Land fördern Ihre Fortbildung

Die Bundes­regierung hat verschiedene Förderinstrumente geschaffen, um Erwerbstätigen völlig unabhängig vom Bildungsgrad und der jeweiligen finanziellen Situation die finanzielle Realisierung von Fortbildungsmaßnahmen zu erleichtern, so z. B. durch Prämiengutscheine.

Die finanzielle Förderung dient in erster Linie der Abfederung der finanziellen Belastungen infolge des Besuchs „formalisierter“ Weiter­bildungs­angebote in Form von Seminaren, Lehrgängen, Workshops etc. Nutzen Sie diese Möglichkeiten, sich weiter zu qualifizieren und Ihre beruflichen Chancen zu steigern.

Seit dem 1. Januar 2010 können alle Erwerbstätigen, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen € 20.000 (€ 40.000 bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt und die mindestens 15 Std. pro Woche tätig sind, einen Prämiengutschein in Höhe von maximal € 500  erhalten. Mindestens den gleichen Betrag müssen sie selbst für die Weiter­bildung aufbringen.

Den Prämiengutschein können Weiter­bildungsinteressierte für Lehrgänge, Prüfungen oder Zertifikate benutzen sowie für alle Maßnahmen, die der Fortbildung dienen.

Die Förderkriterien werden bei einem Beratungs­gespräch in einer Beratungsstelle vor Ort individuell geprüft. Der Besuch einer solchen Beratungsstelle ist daher eine formale Voraussetzung für die Förderung. Über die Website www.bildungspraemie.info des Netzwerks Bildungsprämie oder über die kostenlose Telefonhotline 0800 - 2623000 erfahren Sie, wo sich Ihre nächste Beratungsstelle befindet.

Wichtige Änderung der Förderkonditionen seit 1. Juli 2017:

  • Gutscheinausgabe bis Ende 2020, Abrechnung bis Ende 2021
     
  • Jährliche Prämiengutscheinausgabe (statt wie bisher alle zwei Jahre)
     
  • Aufhebung der Altersgrenzen:
    Prämiengutscheine gibt es jetzt auch für unter 25-jährige sowie Altersrentner/innen und Pensionäre
     
  • Prämiengutscheine können nun in den meisten Bundesländern unabhängig von der Höhe der Ver­an­stal­tungsgebühren eingesetzt werden, die bisherige 1.000 €-Obergrenze in Bundesländern ohne anschließendes Landesprogramm ist aufgehoben. Nur für Maßnahmen, die in Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein stattfinden, bleibt die 1.000 €-Grenze bestehen.
     
  • Neu: Förderung von Prüfungen, die in einem inhaltlichen Zusammen­hang zur geförderten Maßnahme stehen
     
  • Neu: Nutzung eines Prämiengutscheins für mehrere Weiter­bildungs­maßnahmen. Es muss nur noch die erste von mehreren zusammengefassten Maßnahmen innerhalb der Gültigkeit des Prämiengutscheins beginnen.
     
  • Pflichtfortbildungen sind jetzt förderfähig.
     
  • Erleichterungen bei der Abrechnung:
    - Zahlung bei Maßnahmenabbruch sowie vorzeitige Zahlung bei länger andauernden Maßnahmen sind möglich.
    - Statt Rechnung und Kontoauszug können auch andere Belege anerkannt werden, wenn die notwendigen Angaben daraus hervorgehen (gilt bereits seit 1. Oktober 2016).

Bitte beachten Sie jedoch: Einen Prämiengutschein können Sie nur erhalten, wenn

  • die Weiter­bildungs­maßnahme noch nicht begonnen hat,
  • der Teilnehmerbeitrag noch nicht bezahlt und
  • die Rechnung noch nicht ausgestellt wurde.

ACHTUNG
Weiter­bildungen im Ausland sind nicht mehr förderfähig. Auch Schulungen, die exklusiv von einem Hersteller oder in seinem Auftrag durchgeführt werden und dem Verkauf spezifischer Produkte dienen, sind bereits seit dem 1. Oktober 2016 nicht förderfähig.

Ansprech­partnerinnen und Ansprech­partner

Geschäfts­führerin Akademie
Isabella Göring
Dipl.-Ing. (FH) Architekt­in
Telefon: 0611 1738-44/45
Fax: 0611 1738-40

Fort- und Weiter­bildungs­konzeption, Marketing
Nina Scheil
Dipl.-Ing. (FH)
Telefon: 0611 1738-50
Fax: 0611 1738-40

Fort- und Weiter­bildungs­konzeption
Claudia Bernow
Dipl.-Ing. (FH) Architekt­in
Telefon: 0611 1738-43
Fax: 0611 1738-40

Seminar- und Veran­staltungs­organisation
Andrea Boose
Telefon: 0611 1738-45
Fax: 0611 1738-40

Seminar- und Veran­staltungs­organisation
Angelika Croce
Telefon: 0611 1738-44
Fax: 0611 1738-40

Seminar- und Veran­staltungs­organisation
Ann-Kathrin Vollmers
Bachelor of Arts
Telefon: 0611 1738-71
Fax: 0611 1738-40

Fort- und Weiter­bildungs­konzeption, Tag der Architektur
Annette Quirin
Dipl.-Ing. (FH) Architekt­in
Telefon: 0611 1738-57
Fax: 0611 1738-40

Ver­an­stal­tungsbetreuung
Jens Martus
Telefon: 0611 1738-95
Fax: 0611 1738-40

Ver­an­stal­tungsassistenz
Saghar Khosravan
Dipl.-Ing. (FH)
Telefon: 0611 1738-56
Fax: 0611 1738-40