Ukraine: Hilfsangebote und Unter­stützungs­möglich­keiten

Die Lage in der Ukraine ist erschreckend. Hier finden Sie aktuelle In­for­ma­tio­nen verschiedener Behörden und Institutionen über konkrete Hilfsangebote für ukrainische Geflüchtete sowie über Möglichkeiten, diese zu unterstützen:

Bundes­architekten­kammer

Die Bundes­architekten­kammer hat eine eigene Seite „StandWithUkraine“ geschaltet: Hier finden Sie u.a. die Statements der inter­nationalen Architektenorganisationen ACE (Architects' Council of Europe) und UIA (International Union of Architects) sowie den Spendenaufruf der Aktion Deutsch­land Hilft, dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen.StandWithUkraine

In­for­ma­tio­nen in ukrainischer Sprache

Auf der Internetseite des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) können Sie alle In­for­ma­tio­nen zur Einreise und zum Aufenthalt in Deutsch­land auch in ukrainischer Sprache nachlesen:

BAMF

 

FAQ für Menschen aus der Ukraine

Die Hessische Landes­regierung hat ein Verfahren beschlossen, wie die Aufnahme und Unterbringung ukrainischer Geflüchteter in Hessen organisiert wird. Größere Personengruppen, die nicht bei Verwandten oder direkt in kommunalen Einrichtungen unterkommen können, werden zunächst in der Erstaufnahmeeinrichtung in Hessen (EAEH) aufgenommen. Hier wird ihre Identität festgestellt, außerdem erfahren die Geflüchteten medizinische Behandlung und erhalten ein Impfangebot. Personen, die privat oder in Kommunen unterkommen, sollen sich bei der zuständigen Meldebehörde registrieren und nach Inkrafttreten des EU-Ratsbeschlusses zur Massenzustrom-Richtlinie bei der Ausländerbehörde die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis beantragen. Im Bedarfsfall können sie Leis­tungen nach Asylbewerberleistungsgesetz erhalten.

Neben den An­ge­boten der Kommunen gibt es verschiedene Online-Plattformen, auf denen Geflüchtete eine passende Unterkunft suchen können.

Dazu zählen z.B.

(Quelle: Hessisches Ministerium des Innern für Sport)

Sie suchen eine Stelle als Ar­chi­tekt*in aller Fach­richtungen, Stadt­planer*in oder Absolvent*in? Oder möchten Sie eine solche Stelle anbieten?

Dann ist in jedem Fall die Jobbörse der AKH das Richtige für Sie:

Jobbörse

Der Bundesverband der Freien Berufe e. V. (BFB) hat ein Jobportal für geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer gestartet. Unter www.freieberufe-jobportal.de bietet der BFB mit tatkräftiger Unterstützung seiner Mitgliedsverbände wie der Bundes­architekten­kammer aktuelle Stellen, Ausbildungs- und Praktikumsplätze in den Freien Berufen an.

Die Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen ist zuständig für die Anerkennung ausländischer Diplome der Architektur, Innen­architektur, Land­schafts­architektur oder Stadtplanung.

Merkblätter

Merkblatt mit In­for­ma­tio­nen zur Anerkennung ukrainischer Diplome zum Herunterladen:

Anerkennung ausländischer Diplome

ВИЗНАННЯ ІНОЗЕМНОГО ДИПЛОМУ АРХІТЕКТОРА

Recognition of foreign diplomas in architecture

 

Architekturschulen

In den letzten Jahren wurden Diplome folgender ukrainischer Architekturschulen bereits erfolgreich anerkannt:

  • Nationale Univer­sität für Wasserwirtschaft und Naturnutzung, Riwne
    Національний університет водного господарства та природокористування
    Rivne National University of Life and Environmental Sciences of Ukraine
     
  • Ingenieurhochschule für kommunalen Wohnungs­bau, Charkiw
    (heute: Staatliche Akademie für Kommunalwirtschaft, Charkiw)
    Харківська національна академія міського господарства
    Kharkiv State Academy of Municipal Economy
     
  • Staatliche Akademie für Design und Kunst, Charkiw
    Харківська державна академія дизайну та мистецтв
    Kharkiv State Academy of Design and Arts
     
  • Nationale Jurij-Fedjkowytsch-Univer­sität, Tscherniwzi
    Чернівецький національний університет імені Юрія Федьковича
    Yuriy Fedkovych Chernivtsi National University
     
  • Technische Jurij-Kondratjuk-Nationaluniversität, Poltawa
    Національного університету «Полтавська політехніка імені Юрія Кондратюка»
    National University Yuri Kondratyuk Poltava Polytechnic
     
  • Hochschule für Ingenieur- und Bauwesen, Poltawa
    Poltava National Technical University

Weiterführende In­for­ma­tio­nen rund um die Annerkennung von ausländischen Diplomen der Architektur, Innen­architektur, Land­schafts­architektur oder Stadtplanung finden Sie hier.

Die Ukraine ist seit 2005 Mitglied im Bologna-Prozess, somit werden Studienleistungen, die in der Ukraine erbracht wurden, auch in Deutsch­land anerkannt. Über die Fortsetzung des Studiums entscheidet letztendlich die jeweilige Univer­sität bzw. die Hochschule. Bitte wenden Sie sich daher an die Univer­sität oder Hochschule vor Ort.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst DAAD (Німецька служба академічних обмінів), informiert über Studien- und Fördermöglichkeiten in Deutsch­land. Nähere In­for­ma­tio­nen und Kontaktdaten finden Sie unter: https://www.daad.de/de/der-daad/kontakt/kontakt-studieren-forschen-in-deutschland/

 

FAQ - Sie möchten helfen?

Wenn Sie eine Unterkunft für ukrainische Flüchtlinge anbieten möchten, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Kreis bzw. Ihre Kommune.

Alternativ gibt es verschiedene Online-Plattformen für die Registrierung von An­ge­boten, auf denen Geflüchtete eine passende Unterkunft suchen können.

Dazu zählen z.B.

(Quelle: Hessisches Ministerium des Innern für für Sport)

Viele Hilfsorganisationen haben Spendenkonten für die Menschen in der Ukraine eingerichtet, denn Geldspenden sind in der aktuellen Situation hilfreicher als Sachspenden.

Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport hält auf seinen Internetseiten zur Ukraine-Hilfe auch eine Übersicht über anerkannte Hilfsorganisationen bereit*:

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit

Informationsseiten von Berufsverbänden

Berufsverbände der Architektenschaft bieten ebenfalls Informationsseiten für geflüchtete Menschen aus der Ukraine an.

Bund Deutscher Architekt­innen und Architekten BDA Hessen e.V

BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. Bitte beachten Sie, dass diese Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.