wikipedia/Antiope05411

Die Gegen­wart und Zukunft nachhaltig gestalten

Der gesellschaftliche Wandel, die Globalisierung und der Klima­schutz fordern die In­no­vationskraft aller Akteure des Bauwesens heraus. Es gilt Ressourcen und Potenziale zu heben, um den aktuellen Heraus­forderungen durch ein nach­haltiges Planen und Bauen zu begegnen.

AKH/Kraus Lazos

Es werden innovative Projekte und Planungen aus Hessen gesucht, die einen besonderen Beitrag zum nach­haltigen Planen und Bauen leisten. Projekteinreichungen aus Architektur, Innen­architektur, Land­schafts­architektur und Städtebau sind bis 31. Dezember 2020 möglich.

Reichen Sie Ihr Projekt direkt hier ein und nutzen Sie die neuen Möglichkeiten der Onlinebewerbung!

Preis für Architektur und Städtebau

Ihr Projekt wird gesucht! Bewerben Sie sich für die Aus­zeich­nung Vor­bild­licher Bauten 2020!

Zu den Teilnahmebedingungen
Dietmar Strauß/Vor­bild­liche Bauten 2008

Das Prinzip der Nachhaltigkeit genießt in Hessen einen hohen Stellenwert. Im Oktober 2018 wurde es als eigenständiges Staatsziel in der hes­si­schen Verfassung verankert. Damit wurde für alle staatlichen und kommunalen Handlungsfelder reklamiert, dass Gestaltungs­spielräume der heutigen Generationen nicht zulasten der künftigen Generationen ausgenutzt werden dürfen. Was bedeutet dies für den Planungs- und Bauprozess?

Nachhaltigkeit

Mehrwert für die Zukunft schaffen

Mehr Nachhaltigkeit
Sandra Hauer/Vor­bild­liche Bauten 2011
Bauen im Bestand

Ressource Bestand weiter­entwickeln: für eine neue Umbaukultur!

Bestand braucht Haltung

Die Altbausubstanz beträgt ca. 90 Prozent des gesamten Gebäude­bestands. Daher ist in Anbetracht der gegenwärtigen Heraus­forderungen die Haltung aller beteiligten Akteure im Umgang mit dem Gebäudebestand, zwischen Erhalt, Abriss, Sanierung und Weiter­entwicklung, entscheidend – Bestand braucht Haltung.

happarchitecture/Moritz Bernoully

Wohnen ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. Gute Wohnverhältnisse und ein funktionierendes Wohn­umfeld sind wesentliche Voraussetzung für den sozialen Frieden und den Zusammenhalt der Gesellschaft. Ein ausreichendes und differenziertes Wohnungsangebot ist ein un­verzicht­barer Standortvorteil im Wettbewerb der Regionen.

Wohnen für Alle

Wohnbauoffensive für Hessen

Mehr erfahren
Cornelsen+Seelinger Architekten BDA/Thomas Eicken
Holzbau made in Hessen

Vom lokalen Roh­stoff zum Bau­stein einer Nachhaltig­keits­strategie für Hessen

Junge Holzbaukultur entdecken

Der Roh­stoff Holz gewinnt auf­grund seiner vielseitigen Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten im Bauwesen immer mehr an Zuspruch und zeigt sich als innovativer und nach­haltiger Baustoff. Die AKH unter­stützt mit dem Holzbau Cluster Hessen e.V. in einem ge­meinsamen Positionspapier eine Offensive HOLZBAUKULTUR made in Hessen, die die Potenziale und Chancen des Holzbaus für eine zukünftige und nach­haltige Landes­ent­wicklung aufzeigen.

Der Bedarf nach gutem und modernem Schulbau ist in den letzten Jahren wegen veränderter Rahmen­bedingungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik enorm gestiegen. Dem Schulbau kommt als soziale Infrastruktur für Stadt und Land eine Vorbildfunktion zu. Wie muss Schule neu gedacht werden und was macht einen guten Schulbau aus?

Schulbau

Neue Lern­landschaften für Hessen!

Hessen macht Schule
Fraport/Christoph Mäckler Architekten
Digitalisierung

Digitales Planen und Bauen

Mehr erfahren

Digitalisierung ist ein Megatrend: In der Baubranche geht es insbesondere um das Thema Building Information Modelling (BIM). Dessen Bedeutung wächst exponentiell - Grund für die AKH, sich dieses Themas anzunehmen und im Interesse des Berufsstands aktiv zu werden.

wikipedia/Norbert Nagel

Mit seiner Entscheidung vom 4. Juli 2019 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) die verbindliche gesetzliche Vorgabe von Mindest- und Höchstsätzen durch die HOAI für europarechtswidrig erklärt.

Vergütung

Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)

Mehr erfahren

Lesens- und Wissenswertes

Sie suchen Lehr- und Lernmaterialien der Akademie, AKH-Publikationen, Fachliteratur, Buchempfehlungen oder weitere Veröffentlichungen zu spezifischen Fachthemen? Hier erhalten Sie eine Übersicht und In­for­ma­tio­nen zu Bestellmöglichkeiten.

Zum AKH-Shop

Kammer­fenster - der Newsletter der AKH

AKH/Kirsten Bucher

Mit dem Newsletter Kammer­fenster erhalten Sie mehrmals im Jahr Nachrichten und In­for­ma­tio­nen der AKH z. B. zu neuer Rechtsprechung, zu Veran­staltungen oder Wettbewerben. Das Kammer­fenster erscheint in unregelmäßiger Folge.

Zur Anmeldung