Zurück zur Aus­wahl

Turm Observatory

© sichauwalter
© sichauwalter
© sichauwalter
© sichauwalter

Beschreibung

1904 erbaute Friedrich Pützer das sog. Uhrturmgebäude der TU Darm­stadt. Trotz dessen kirchturmartiger Erscheinung handelte es sich damals um einen Hightech-Bau, der als Sendestation diente. 1944 schwer beschädigt blieb vom Turm bis heute nur ein Stumpf erhalten. Im Zuge der Sanierung des Gebäudes sollte der Turm wieder einem wissenschaftlichen Inhalt dienen und so bildet heute ein Turmaufsatz als künstlerisch gestalteter Glaskubus den Ort für ein Observatorium des Fachbereich Physik.

Steckbrief

ObjektTurm Observatory, Hochschulstraße 4, 64289 Darm­stadt
BauvorhabenUmbau / Bauen im Bestand
ArchitektenSichau & Walter Architekten GmbH, Fulda, www.sichau-walter.de
ProjektteamPeter Sichau, Dipl.-Ing. Architekt
Ulrike Sichau, Dipl.-Ing. Architekt
Marcus Leinweber, Dipl.-Ing.
Patrick Tetzlaff, M.Sc.
Beteiligte Fach- und IngenieurbürosBollinger+Grohmann, www.bollinger-grohmann.com
Ingenieurbüro Dietrich, www.ibd-dietrich.de
Schütz Goldschmidt Schneider Ingenieure, www.sgs-ing.de
Ingenieurbüro Mund, www.mund-ohm.de
BauherrenTechnische Univer­sität Darm­stadt
Fertigstellung2021
Jahrgang2022 Architektur baut Zukunft
2022
Bildung und Hochschulwesen
Labor- und Wissenschaftsbau
Stadtraum und öffentlicher Raum

Weitere Projekte in der Umgebung

Ähnliche Projekte