©UrbanMediaProject, Foto: Per Schorn, HMWEVW

20.07.2022 | AKH, Bau­kultur, Politik

GFB-Sommer ’22 vom 20. Juli bis 4. September

Die Zukunft des Wohnens bewegt die Region des Großen Frank­furter Bogens. Zahlreiche Projekte werden im Rahmen des GFB-Sommer’22 präsentiert und machen Lust, Neuland zu entdecken.

Wie gestalten wir das Wohnen der Zukunft? Was ist im Großen Frank­furter Bogen schon in Bewegung gekommen? Warum ist hier für alle ein gutes Zuhause? Antworten auf diese zentralen Fragen wollen die Initiatoren des Großen Frank­furter Bogens (GFB) in diesem Sommer mit vielfältigen, innovativen
und spielerischen Programmangeboten der Kommunen und Kooperationspartner gemeinsam finden. Von der Stadtführung bis zur Radtour, von der Diskussionsveranstaltung oder Ausstellung bis hin zur kreativen Zwischennutzung oder dem Open-Air-Kino: Zwischen Taunus und Bergstraße, großen Städten und kleineren Gemeinden gibt es in der Rhein-Main-Region viel zu erleben.

Seien Sie dabei im GFB-Sommer’22 vom 20. Juli bis 4. September.

Mehr In­for­ma­tio­nen finden Sie unter #GrosserFrank­furterBogen und im Web www.gfb-sommer22.de

Der Große Frank­furter Bogen-Sommer’22 ist eine Initiative des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen in Kooperation mit der Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen, dem Deutschen Architekturmuseum (DAM), der Hochschule für Gestaltung Offenbach, dem RMV sowie der TU Darm­stadt.