Norbert Miguletz

Klassiker leben länger - Forschungszentrum für Biodiversität und Klima BiK-F

Auch Klassiker der Fünfzigerjahre lassen sich an moderne und komplexe Funktionalitäten, wie eines Labor- und Forschungsgebäudes, anpassen. Das BiK-F stellt ein gelungenes Beispiel einer Umbaukultur dar, die einerseits die baukulturelle Identität der denkmalgeschützten Altbausubstanz sichert und andererseits den neuen Anforderungen gerecht wird.

Projektbilder

Norbert Miguletz
Norbert Miguletz
Jörg Hempel
Jörg Hempel
Jörg Hempel
Norbert Miguletz

Pläne

SSP AG
SSP AG
SSP AG

Die umfassende Sanierung und energetische Ertüchtigung zeigt überzeugend, wie ein fragiles Gebäude der Nachkriegsmoderne den heutigen Erfordernissen angepasst werden kann. Als Vorzeigeobjekt und bislang beispiellose Sanierung vor dem Hintergrund des Erhalts der ausgesprochen hohen gestalterischen Qualitäten hat dieses Gebäude Pilotcharakter, und es bleibt zu hoffen, dass viele Sanierungen diesem Beispiel folgen.

Auszug aus der Begründung der Jury, Vor­bild­liche Bauten des Landes Hessen 2017

SSP AG
Aussenfassade mit maroden brise soleil
SSP AG
Brise soleil nach Fassadensanierung

Steckbrief

Objekt Forschungszentrum für Biodiversität und Klima BiK, Georg-Voigt-Straße 14-16, 60325 Frank­furt am Main
Bauvorhaben Denkmalgerechte Sanierung
Typologie Labor- und Forschungsbau
Architekten SSP AG, Bochum, www.ssp.ag
Bauherren Senckenbergische naturforschende Gesellschaft, Frank­furt am Main
Fertigstellung 2013
Aus­zeich­nungen Aus­zeich­nung vorbildlicher Bauten im Lande Hessen 2017