Freianlagen Campus Hochschule Fulda

Das alte Kasernenareal wurde 1974 zum Campus der Hochschule Fulda umgewidmet. Nach der Umgestaltung des militärisch geprägten Raums sind klare und neu definierte Möglichkeitsräume enstanden. Durch die gezielte Wiederverwendung vorhandener Baustoffe in die Neugestaltung der Campusfreianlagen, stellt das Projekt bereits einen frühzeitigen Beitrag zum Aspekt des Urban Mining dar.

Projektbilder

Mann Land­schafts­architektur Michael Wiedemann
MANN Landschafts­architekten
Mann Land­schafts­architektur Michael Wiedemann
Mann Land­schafts­architektur Michael Wiedemann

Geschickt werden die Spielräume der durch Hochbauten und Topografie vorgegebenen Räumlichkeiten aufgegriffen und stimmig in die Inszenierung eingebunden... bemerkenswert sind die hohe Wiederverwendung von vorhandenen Wegematerialien sowie die intelligente Integration des angefallenen Aushubs.

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll, Staatspreis "Vor­bild­liche Bauten im Lande Hessen 2017"

Steckbrief

Objekt Freianlagen Campus Hochschule Fulda, Leipziger Straße, 36037 Fulda
Bauvorhaben Umbau
Typologie Garten und Landschaft
Architekten MANN Land­schafts­architektur, Fulda, www.mann-la.de
Bauherren Land Hessen, Ministerium für Wissenschaft und Kunst, vertreten durch den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) / Hochschule Fulda
Verfahrensart Wettbewerb 2009 / 1. Preis
Fertigstellung 2014
Aus­zeich­nungen Aus­zeich­nung „Vor­bild­liche Bauten im Lande Hessen 2017“