Seniorenwohnhaus St. Josef, Frank­furt am Main-Niederrad

Die Anpassungsfähigkeit des Wohnraums an die unter­schiedlichen Lebenssituationen oder an die Erfordernisse einer immer älter werdenden Gesellschaft müssen heute bereits bei Planungsbeginn Berücksichtigung finden. Das Seniorenwohnhaus zeichnet sich durch Barrierefreiheit sowie durch eine klare und zurückhaltende Architektur aus, die eine flexible Nutzung und Anpassung ermöglicht.

Projektbilder

Thomas Ott Fotografie
Thomas Ott Fotografie
Thomas Ott Fotografie

Pläne

Waechter + Waechter Architekten
Waechter + Waechter Architekten
Waechter + Waechter Architekten

Das Seniorenwohnhaus offenbart sich bei der Besichtigung als überaus lebendiger Organismus mit hervorragenden räumlichen und gestalterischen Qualitäten. Mögen die ungegliederten Balkone mit raumhohen Fenstern und die großen Öffnungen zu den Laubengängen gerade für ein Seniorenwohnheim ungewöhnlich erscheinen, so zeigen sich wichtige Aspekte der Kommunikation und des Lebens in der Gemeinschaft gerade hier.

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll, Aus­zeich­nung "Vor­bild­liche Bauten im Lande Hessen 2017"

Steckbrief

Objekt Seniorenwohnhaus St. Josef, Kniebisstraße 31, 60528 Frank­furt am Main
Bauvorhaben Neubau
Typologie Wohnbau
Architekten WAECHTER + WAECHTER Architekten BDA, Darmstadt, www.waechter-architekten.de
Bauherren Caritas Verband, Frank­furt am Main
Fertigstellung 2015
Aus­zeich­nungen Aus­zeich­nung „Vor­bild­liche Bauten im Lande Hessen 2017“