© Katharina Jaeger, FOTOGRAFISCHE WERKSTATT, Edertal - Bergheim
© Katharina Jaeger, FOTOGRAFISCHE WERKSTATT, Edertal - Bergheim
© Katharina Jaeger, FOTOGRAFISCHE WERKSTATT, Edertal - Bergheim
© Katharina Jaeger, FOTOGRAFISCHE WERKSTATT, Edertal - Bergheim
© Katharina Jaeger, FOTOGRAFISCHE WERKSTATT, Edertal - Bergheim
Katharina Jäger, FOTOGRAFISCHE WERKSTATT

Beschreibung

Das „Hallenbad Ost“ ist eine ehemalige Badeanstalt im Kasseler Stadtteil Bettenhausen. Das Gebäude wurde 1929 im Bauhausstil errichtet und ist als hochrangiges Einzeldenkmal geschützt. Das architektonische Konzept basiert auf der Rückbesinnung auf die bauzeitliche Sprache des Bauhausstils. Durch den Umbau entstanden moderne Büro- und Praxisflächen sowie eine multifunktionale Eventlocation in der ehemaligen Schwimmhalle. Das „Hallenbad Ost“ ist 2022 einer der Ausstellungsorte der documenta 15.

Steckbrief

ObjektHallenbad Ost, Leipziger Str. 99, 34123 Kassel
BauvorhabenBarrierefreies Bauen, Erweiterung / Aufstockung, Holzbau, Sanierung / Denkmal­pflege, Umbau / Bauen im Bestand
ArchitektenKarampour + Meyer Architekten PartmbB, Kassel, www.km-architekten.de
ProjektteamGemeinschaftswerk - KM Team
Beteiligte Fach- und IngenieurbürosIngenieurbüro für Bauwesen, keine Webseite vorhanden
Energieberatung Kassel, www.energieberatung-kassel.de
KRAMPS INGENIEURE Gesellschaft für Bauwesen mbH, www.kramps-ingenieure.de
BauherrenKMK Projektplan GmbH & Co. KG
FertigstellungBaujahr 1929 / Fertigstellung 2021
Jahrgang2022 Architektur baut Zukunft
2022
Büro und Verwaltung
Freiraum und Landschaft
Wohnen

Weitere Projekte in der Umgebung

Ähnliche Projekte