Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Fachexkursion Gießen – Aktuelle Entwicklungen im städtebaulichen Kontext

Akademie, Exkursionen, Kennziffer: 219-X2
Referenten

Dr. Holger Hölscher, Gießen
Prof. Dirk Metzger, Dipl.-Ing., Architekt , Gießen

Termin Donnerstag, 29.08.2019, 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Anmeldung bis: Donnerstag, 15.08.2019
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Rathaus Gießen, Gießen
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
159,00 €

Für Gäste
185,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
80,00 €
4 Fortbildungspunkte

Gießen ist in vielerlei Hinsicht der Mittelpunkt Mittelhessens. Mitten in Deutschland als Verkehrsknotenpunkt gelegen, ist Gießen Verwaltungs-, Kultur-, Freizeit-, Wissenschafts-, Wirtschafts- und Handelszentrum.

Nach dem Krieg, in dem die Stadt zu mehr als drei Viertel und das historische Zentrum völlig zerstört wurde, fand der grundlegende Neuanfang im Stile der Architektur der Fünfziger Jahre statt, die heute noch teilweise die Stadt prägt.

Gießen hat in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung vollzogen: Hochschulstadt mit der höchsten Studierendendichte Deutschlands und vielen Hochschulbauprojekten, erfolgreiche Einkaufsstadt mit langjährig erprobten Business Improvement Districts, Stadt der Landesgartenschau 2014 und der Fortführung von Grünvernetzungen und Maßnahmen zum Klimaschutz in der Innenstadt, aber auch vielen attraktiven Bauprojekten in den letzten 10 Jahren, bedingt durch die umfangreich freigewordenen Konversionsflächen. Ebenso konnten in den Gebieten der sozialen Stadterneuerung besondere Maßnahmen verwirklicht werden, wie z.B. die Sanierung der Rotklinkersiedlung "Gummiinsel" als "Nationales Projekt der Stadtentwicklung". Auch ist die Stadt Gießen die erste Stadt mit einer Bürgerbeteiligungssatzung in Hessen.

Die städtebaulichen Themen werden daher auch innerstädtische Hochschulprojekte insbesondere der Technischen Hochschule Mittelhessen, städtebauliche Projekte der Landesgartenschau und insbesondere Konversionsprojekte, wie z.B. das Motorpool-Gelände, auf dem ein sozial gemischtes und energetisch hocheffizientes Quartier entstehen wird, einbeziehen.

Nach verschiedenen Vorträgen zu städtebaulichen Projekten und Zielsetzungen der Stadt Gießen werden bei einem Spaziergang weitere Projekte vor Ort besichtigt und vorgestellt.

"Es ist nicht schwer Gießen kennenzulernen. Aber es ist schwer, diese Stadt zu kennen und jemals wieder zu vergessen."