Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Die Kunst der Raumdramaturgie

Planung und Gestaltung, Akademie, Kennziffer: 118-P2
Referenten

Prof. Holger Kleine, Wiesbaden

Termin Freitag, 26.01.2018, 10:00 Uhr – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: Freitag, 12.01.2018
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
199,00 €

Für Gäste
299,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
149,00 €
8 Fortbildungspunkte

Design follows Drama - Die Kunst der Raumdramaturgie

In der westlichen Architekturtheorie wurde die Baukunst über Jahrhunderte als statisches Objekt interpretiert. Gleichwohl zeugte die architektonische Praxis schon immer davon, dass der Mensch Gebäude als sich in Raum und Zeit entfaltende Ereignisse konzipiert und erfahren hat. Diese Ereignisse gilt es besser zu verstehen.
Das eintägige Seminar wendet sich gleichermaßen an ArchitektInnen wie InnenarchitektInnen. Zentrale Begriffe und Optionen der Raumdramaturgie wie z. B. die „Triadische Sequenz“, der „Versichernde Rückblick“ oder die „Dramatische Situation“ werden im Wechsel von kleinen Entwurfsübungen, Kurzvorträgen und seminaristischen Diskussionen eingekreist. Dabei wird ihre Relevanz sowohl für das Verständnis wie auch das Entwerfen von Raumgefügen unmittelbar deutlich.
Als Seminarskript dient das im Oktober 2017 vom Seminarleiter veröffentlichte Buch  Raumdramaturgie (Birkhäuser Verlag), welches die Teilnehmer kostenlos erhalten (Buchhandelspreis 69,95 €). In ihm wird anhand der eingehenden Betrachtung von Innenraumsequenzen erstmals der Versuch unternommen, die Parameter und Techniken von Raumwirkungen in einen systematischen Zusammenhang zu stellen. Neben dem umfangreichen Text und ausführlichen Fotostrecken veranschaulichen über einhundert Zeichnungen und Diagramme des Autors dessen Thesen und Erkenntnisse.