Arbeitsgemeinschaft Studio Wessendorf mit Atelier Loidl Landschafts­architekten

Entwicklungsgebiet Rüsselsheim Eselswiese

Die Stadt Rüsselsheim am Main lobt einen nicht offenen städtebaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb gemäß RPW 2013 aus.

Gegenstand des Wettbewerbs

Die Stadt Rüsselsheim am Main plant östlich des Ortsteiles Bauschheim die Entwicklung eines Baugebiets mit einem Bruttobauland von ca. 60 ha. Davon sind brutto ca. 31,5 Hektar für Wohnbauflächen vorgesehen, brutto ca. 5 Hektar für ein Mischgebiet und brutto ca. 13,5 Hektar für gewerbliche Bauflächen. Ein Anteil von brutto ca. 10 Hektar soll in Form großzügiger öffentlicher Grünflächen entwickelt werden. Ergänzend hierzu sind Gemeinbedarfseinrichtungen (Grundschule, Kitas) geplant. Die Wettbewerbsaufgabe umfasst die vermutlich letzten großen, zusammenhängenden Flächen für eine Gebietsentwicklung außerhalb der bebauten Ortsteile der Stadt Rüsselsheim am Main.

Im Mai 2020 ist das Preisgericht zusammengekommen und hat einen 1., 2. und 3. Preis sowie zwei Anerkennungen verliehen:
  • 1. Preis (50.000 Euro): Arbeitsgemeinschaft Studio Wessendorf, Berlin mit Atelier Loidl Landschafts­architekten, Berlin
  • 2. Preis (35.000 Euro): Arbeitsgemeinschaft ISSS research | architecture | urbanism, Berlin mit topo*grafik paysagistes, Marseilles
  • 3. Preis (20.000 Euro): Arbeitsgemeinschaft Holl Wieden Partnerschaft, Würzburg mit [f] landschaftsarchitektur, Solingen
  • Anerkennung (12.500 Euro): Arbeitsgemeinschaft ARQ Architekten Rintz und Quack, Berlin mit schoppe + partner freiraumplanung, Hamburg
  • Anerkennung (12.500 Euro): Arbeitsgemeinschaft schneider + schumacher, Frankfurt mit Carla Lo, Wien

Preisträger in der Übersicht

1. Preis

Arbeitsgemeinschaft Studio Wessendorf mit Atelier Loidl Landschafts­architekten
Arbeitsgemeinschaft Studio Wessendorf, Berlin zusammen mit Atelier Loidl Landschafts­architekten, Berlin

Anerkennung

ARQ Architekten Rintz und Quack mit schoppe + partner freiraumplanung
Arbeitsgemeinschaft ARQ Architekten Rintz und Quack, Berlin mit schoppe + partner freiraumplanung, Hamburg

2. Preis

ISSS research | architecture | urbanism mit topo*grafik paysagistes
Arbeitsgemeinschaft ISSS research | architecture | urbanism, Berlin mit topo*grafik paysagistes, Marseilles

Anerkennung

Arbeitsgemeinschaft schneider + schumacher mit Carla Lo
Arbeitsgemeinschaft schneider + schumacher, Frankfurt mit Carla Lo, Wien

3. Preis

Arbeitsgemeinschaft Holl Wieden Partnerschaft mit [f] landschaftsarchitektur
Arbeitsgemeinschaft Holl Wieden Partnerschaft, Würzburg mit [f] landschaftsarchitektur, Solingen

1. Preis

Arbeitsgemeinschaft Studio Wessendorf mit Atelier Loidl Landschafts­architekten
Arbeitsgemeinschaft Studio Wessendorf mit Atelier Loidl Landschafts­architekten
Arbeitsgemeinschaft Studio Wessendorf mit Atelier Loidl Landschafts­architekten
Perspektive
Lageplan
Ansicht

Das städtebauliche Leitbild basiert auf der Grundidee, aus der ehemaligen Flusslandschaft eine Parklandschaft zu entwickeln. Mit dieser Form der historischen Spurensuche entsteht ein überzeugendes räumliches Rückgrat für den neuen Stadtteil, das sowohl eine wichtige ökologische Funktion als auch eine identitätsstiftende Wirkung übernimmt.

Auszug aus dem Protokoll der Preisgerichtssitzung zum 1. Preisträger

2. Preis

ISSS research | architecture | urbanism mit topo*grafik paysagistes
ISSS research | architecture | urbanism mit topo*grafik paysagistes
ISSS research | architecture | urbanism mit topo*grafik paysagistes
Perspektive
Lageplan
Ansicht

3. Preis

Arbeitsgemeinschaft Holl Wieden Partnerschaft mit [f] landschaftsarchitektur
Arbeitsgemeinschaft Holl Wieden Partnerschaft mit [f] landschaftsarchitektur
Arbeitsgemeinschaft Holl Wieden Partnerschaft mit [f] landschaftsarchitektur
Perspektive
Lageplan
Ansicht

Anerkennung

ARQ Architekten Rintz und Quack mit schoppe + partner freiraumplanung
ARQ Architekten Rintz und Quack mit schoppe + partner freiraumplanung
ARQ Architekten Rintz und Quack mit schoppe + partner freiraumplanung
Perspektive
Lageplan
Ansicht

Anerkennung

Arbeitsgemeinschaft schneider + schumacher mit Carla Lo
Arbeitsgemeinschaft schneider + schumacher mit Carla Lo
Arbeitsgemeinschaft schneider + schumacher mit Carla Lo
Perspektive
Lageplan
Ansicht

Steckbrief

Wettbewerbstitel Städtebaulich-freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb
»Entwicklungsgebiet Rüsselsheim Eselswiese«
Auslober Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Wettbewerbsmanagement a:dk architekten datz kullmann, Mainz
Teilnehmer

Architekten und/oder Stadtplaner in Teams bzw.
Arbeitsgemeinschaft mit Landschafts­architekten

Beteiligung 13 Arbeiten
Fachpreisrichter Prof. Johann Eisele, Architekt (Vorsitz)
Stefan Bitter, Landschafts­architekt
Markus Eichberger, Stadtplaner
Prof. Dr. Maren Harnack, Stadtplanerin
Joachim Klie, Architekt und Stadtplaner
Nils Kraft, Hauptamtlicher Stadtrat, Architekt
Marianne Mommsen, Landschafts­architektin
Prof. Christa Reicher, Stadtplanerin
Björn Severin, Stadtplaner
Prof. Dr.-Ing. Angèle Tersluisen, Architektin
Michael Triebswetter, Landschafts­architekt
Isabell Passig, Architektin (stellv. Fachpreisrichterin)
Sachpreisrichter Robert Adam-Frick, Stadtverordneter
Udo Bausch, Oberbürgermeister
Michael Flörsheimer, Stadtverordneter
Stefanie Kropp, Stadtverordnete
Christian Otto, Stadtverordneter
Mirjam Roth, Ortsbeirat Bauschheim
Maria Schmitz-Henkes, Stadtverordnete
Karl-Heinz Schneckenberger, Stadtverordneter
Frank Tollkühn, Stadtverordneter
Joachim Walczuch, Stadtverordneter
Natalie Kolb, Stadtverordnete (stellv. Sachpreisrichterin)
Heinz-Jürgen Krug, Stadtverordneter (stellv. Sachpreisrichter)
loannis Kalaitzis, Stadtverordneter (stellv. Sachpreisrichter)
Sachverständige Torsten Best, Vössing Ingenieurgesellschaft, Frankfurt am Main
Achim Burst, Ökoplana, Mannheim
Dennis Grieser, Bürgermeister, Stadt Rüsselsheim am Main
Frank Kohmann, Leiter FB 6, Stadt Rüsselsheim am Main
Dominik Könighaus, Büro R+T
Martin Schipper, Leiter FB 2, Stadt Rüsselsheim am Main
Thomas Schuh, FB 6.2, Stadt Rüsselsheim am Main
Jürgen Wittig, Büro Wittig + Kirchner Beratende Ingenieure
Gunnar Zehe, NH ProjektStadt
Just/Burgeff Architekten GmbH/Freiraum X Partnerschaft Grothe & Fischer
Wettbewerbe in Hessen

Familienzentrum "RoBBe", Rodenbach

Hochbaulich und freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb

Zur Wettberbsdokumentation
twoo architekten Gmbh, Köln
Wettbewerbe in Hessen

Kindertagesstätte, Reichelsheim

Hochbaulicher Realisierungswettbewerb

Zur Wettbewerbs­dokumentation