Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Aktuelle Entwicklungen im Schulbau - Neubau und Sanierung. Best Practice: Hessenwaldschule

Akademie, Planung und Gestaltung, Kennziffer: 118-P10
Referenten

Markus Bürger, Schulleiter, Weiterstadt
Prof. Tobias Wulf, Dipl.-Ing., Architekt, Stuttgart
Holger Brokmann, Dipl.-Päd., Lübeck

Termin Dienstag, 12.06.2018, 10:00 Uhr – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: Dienstag, 29.05.2018
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Hessenwaldschule, Weiterstadt
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
199,00 €

Für Gäste
299,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
149,00 €
8 Fortbildungspunkte

Schulbau ist in Deutschland ein hochaktuelles Thema. Der Neubau von Schulen wie auch deren Sanierung und Umbau aufgrund neuer Anforderungen, die sich zum Beispiel im Zuge der Inklusion ergeben, eröffnen die Chance zur Verwirklichung neuer Konzepte. Derzeit wieder wachsende Schülerzahlen erhöhen den Handlungsdruck.
Schulen müssen mehr bieten als nur Lehr- und Lernräume, sie müssen Kindern und Jugendlichen ein guter Lebens- und Entwicklungsraum sein.

Die Veranstaltung findet in der Hessenwaldschule in Weiterstadt statt, die von Wulf Architekten aus Stuttgart entworfen wurde. Die Hessenwaldschule ist eine kooperative Gesamtschule, die nach den neusten Erkenntnissen der Pädagogik arbeitet. Der Neubau zeigt eindrucksvoll, welche Möglichkeiten ein Schulbau eröffnen kann. Dies hat auch die Jury des Architekturpreises „Vorbildliche Bauten im Land Hessen 2017“ überzeugt, die das Gebäude mit einer Auszeichnung prämiert hat.

Als Best-Practice-Projekt ist das Gebäude in das Konzept des Seminars integriert.
Über die Vermittlung grundsätzlicher Anforderungen und aktueller Entwicklungen im Schulbau hinaus wird der Referent, Herr Prof. Tobias Wulf, die Entwurfsüberlegungen für die Hessenwaldschule vorstellen und in einem abschließenden Rundgang durch das Objekt erörtern. Bestandteil des Seminars ist des Weiteren ein Fachvortrag des Experten Holger Brokmann zum Thema „Raumakustik im Schulbau“.