Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Schlichtung

Was kostet das Verfahren?

Die Kosten für ein Schlichtungsverfahren ergeben sich aus der Kostenordnung für Schlichtungsverfahren / Schiedsverfahren (PDF) gemäß Schlichtungs- und Schiedsordnung (PDF) der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen. Sie sind in der Regel von beiden Parteien je zur Hälfte zu tragen, außer im Schiedsverfahren, in dem über die Kostenverteilung vom Schlichtungsausschuss mit entschieden wird. Die Gebühr ist in der Kostenordnung der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen festgelegt:

Sie beträgt bei nicht vermögensrechtlichen Streitigkeiten entsprechend Umfang, Schwierigkeiten und Bedeutung der Sache bis zu € 1.500.

Bei vermögensrechtlichen Streitigkeiten setzt der Vorsitzende Gebühren von € 850 pauschal für anfallende Kosten sowie zusätzlich Gebühren nach der Höhe des Streitgegenstandes fest. Diese betragen bei einem Streitwert von bis zu € 300.000 zwischen € 100 und € 6.000.Bei Streitwerten über € 300.000 erhöht sich die Gebühr je angefangene € 100.000 um 2 % des Streitwertes.

Für Schiedsverfahren gelten andere Kostenregelungen, die den §§ 3 und 4 der Kostenordnung für Schlichtungsverfahren / Schiedsverfahren entnommen werden können.

Auslagen für die Vergütung von Sachverständigen, die nicht Beisitzer sind, sowie die Entschädigung von Zeugen richten sich nach dem Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz.

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche