Architekten- und Stadtplankammer Hessen
  • Foto: Lisa Farkas, Frankfurt

    Bescheidenheit und Perfektion im Detail: Gemeindezentrum mit Wohnungen, Frankfurt am Main

    Hier werden zwei Bauaufgaben - Gemeindezentrum und altersgerechte Wohnungen - äußerst geschickt kombiniert. Die skulpturale Erscheinung des Gebäudes schafft eine markante Orientierungsmöglichkeit, während das Kreuzsymbol im leicht zurückgezogenen Eingangsbereich den eigentlichen Auftrag betont.

    Stefan Forster Architekten GmbH
    Mehr Informationen

  • Foto: Mann Landschaftsarchitektur

    Städtischer Lebensraum: Quartiersplatz 'Am Hirtsrain', Fulda

    Aufgrund der zurückhaltenden und unaufdringlichen Gestaltung, der angemessenen Materialität und der räumlichen Ausprägung, die vielfältige Nutzungen ermöglicht, ist diese Platzgestaltung - und ihre Umsetzung in guter handwerklicher Qualität - vorbildlich. Nicht zuletzt auch wegen der Einbeziehung der Bürger in den Planungsprozess.

    Mann Landschaftsarchitektur
    Mehr Informationen

  • Foto: Eibe Sönnecken, Darmstadt

    Kongeniale Interpretation der Situation vor Ort: Haus W, Frankfurt am Main

    Das Gebäude auf dem langen, schmalen und konisch zulaufenden Grundstück ist eine ebenso autonome wie zukunftsfähige Interpretation des Themas "Einfamilienhaus" in einem amorphen städtebaulichen Kontext.

    ARGE Liquid Architekten + Fay Architekten
    Mehr Informationen

  • Foto: Walter Mair, Basel

    Reichtum im Einfachen: Haus G in Griesheim

    Hier wurde mit sehr einfachen und auch bewusst 'bezahlbaren' Mitteln ein Maximum an architektonischem 'Reichtum' erzielt: ein Reichtum an Sorgfalt und Durchdachtheit, an guter Funktionalität, an zusätzlichen Angeboten und an poetisch karger, sensibler Materialität.

    Monika Krebs Architekten
    Mehr Informationen

  • Foto: Barbara Staubach

    'Raumökonomische Wundertüte': Paradiesgasse 13, Frankfurt am Main

    Trotz einer städtebaulich überaus beengten Situation sind die Wohnungen licht und hell, von überraschender Großzügigkeit und innenräumlicher Raffinesse.

    Deutsch Architekten BDA
    Mehr Informationen

  • Foto: Olaf Reuffurth, Frankfurt am Main

    Das Neue als Weiterdenken des Bestands: Heinrich-Lübke-Siedlung

    Die Architekten haben mit wenigen - überraschend klaren - Eingriffen und Ergänzungen einen räumlichen 'Eingang' und ein Zentrum für dieses großmaßstäbliche und von industriell hergestellten Bauten der 70er Jahre geprägte Siedlungsgebiet geschaffen, und sich durch ihr rational-strukturalistisches und gleichzeitig freies Denken als beste Vertreter des Neuen Bauens erwiesen.

    Jo. Franzke Architekten
    Mehr Informationen

  • Foto: Sichau & Walter Architekten

    St. Antoniusheim, Wohngemeinschaft Vinzenz, Fulda

    Der unprätentiöse, ebenerdige Bau mit lichten, freundlichen Räumen wirkt zugänglich und einladend, ohne seine Funktion als Schutzraum für seine Bewohner zu vernachlässigen, denen er Rückzugsorte sowohl innerhalb der Gemeinschaftsräume als auch in den eigenen Zimmern bietet.

    Sichau & Walter Architekten GmbH
    Mehr Informationen

Aktuelles

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der AKH!

Wir freuen uns, dass Sie unser umfangreiches online-Informationsangebot kennenlernen möchten. Ob Sie Informationen oder einen Architekten für ein konkretes Bauvorhaben suchen, sich allgemein für Architektur interessieren, eine Fortbildungsveranstaltung besuchen oder Ihre Bauvorlageberechtigung ausdrucken möchten - mit wenigen Mausklicks erreichen Sie Ihr Ziel.

30.10.2014 |

Nur zum Parken viel zu schade - Parkhäuser weiterdenken

Unsere gestrige Pressekonferenz im Karstadt-Parkhaus in Frankfurt am Main war ein voller Erfolg, die Medienresonanz ist sehr gut. Lesen Sie weiter


22.10.2014 |

EXPO REAL - gemeinsam Stärke zeigen!

Das neue Konzept eines Gemeinschaftsstandes von Bundesarchitektenkammer (BAK), Deutscher Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat sich...Lesen Sie weiter


17.10.2014 |

Eine Ära geht zu Ende

Unter großer Anteilnahme der Gäste wurden gestern unsere langjährige Hauptgeschäftsführerin Dr. Evelin Portz und ihr Stellvertreter und Geschäftsführer Wolfgang Haack offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Beide treten zum...Lesen Sie weiter


10.10.2014 |

In eigener Sache - Mitarbeiter/in gesucht!

Wir suchen schnellstmöglich auf zwei Jahre befristet eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Marketing in Teilzeit (25 Std. pro Woche) für unsere Akademie und unsere Managementberatung.Lesen Sie weiter


06.10.2014 |

Stadtmuseum Wiesbaden: Das wird so hoffentlich nicht kommen!

Die Situation ist verfahren, man reibt sich die Augen. Ohne Not hat die Stadt mit der Veräußerung des Filetgrundstücks an der Ecke Wilhelm-/ Rheinstraße ihr Planungsrecht abgegeben. Lesen Sie weiter


Unsere Fortbildungsangebote auf einen Blick!

Zur Fortbildungsübersicht

 

Für Pressevertreter

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.

Zur Suche