Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Basiswissen: Barrierefreies Planen und Bauen im Hochbau

Planung und Gestaltung, Akademie, Kennziffer: 217-P20
Referenten

Christine Degenhart, Dipl.-Ing. (FH), Architektin, München

Termin Samstag, 18.11.2017, 09:00 Uhr – 16:30 Uhr
Anmeldung bis: Mittwoch, 08.11.2017
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
199,00 €

Für Gäste
299,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
80,00 €
8 Fortbildungspunkte

DIN 18040 zum barrierefreien Bauen löst die Normen 18024-2 und 18025 ab. Teil 1 der Norm beschäftigt sich mit öffentlich zugänglichen Gebäuden, Teil 2 mit Wohnungen. Ergänzt wurden Kriterien, die aus Anforderungen von Personen mit sensorischen Einschränkungen resultieren. Damit verbunden ist die Einführung der Norm als Technische Baubestimmung sowie eine damit ggf. verbundene Änderungen der Bauordnung.

Im Seminar werden Änderungen und Neuerungen innerhalb der DIN sowie die konkret als Technische Baubestimmung eingeführten Teile thematisiert. Ausführungsbeispiele dokumentieren insbesondere das Prinzip Schutzziel/Beispiellösung.

Christine Degenhart ist freischaffende Architektin in Rosenheim. Sie ist Sprecherin der Beratungsstelle Barrierefreies Bauen der Bayerischen Architektenkammer und vertritt die Bundesarchitektenkammer im Normenausschuss DIN 18040.

Diese Veranstaltung ist Teil der Seminarreihe „Basiswissen"
Diese speziellen Seminare, die vorrangig auf Absolventen und Berufseinsteiger zugeschnitten sind, vermitteln Grundlagenwissen,  das - neben der nachzuweisenden Praxiserfahrung - entsprechend der Voraussetzungen der Hessischen Verordnung über die Berufspraxis zur Eintragung in ein Berufsverzeichnis der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen führen soll. Zusätzlich wird das Angebot der Akademie der AKH durch Seminare abgerundet, die dabei unterstützen, persönliche Kompetenzen weiter zu entwickeln.

Hier finden Sie das Seminarangebot für Absolventen