Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Vergabe + Wettbewerbe

Statistik der RPW-Architektenwettbewerbe in Hessen 2017

Statistik der RPW-Architektenwettbewerbe in Hessen 2017 (PDF)

33 Architektenwettbewerbe wurden im Jahr 2017 in Hessen nach den geltenden Wettbewerbsregeln RPW 2013 (Richtlinie für Planungswettbewerbe) ausgelobt. Damit bewegt sich Zahl der in Hessen ausgelobten Wettbewerbe weiterhin auf einem hohen Niveau. 14 Verfahren sind von der öffentlichen Hand oberhalb der Schwelle durchgeführt worden und 12 Verfahren unterhalb der Schwelle. 7 private Auftraggeber haben den Architektenwettbewerb gewählt. Es gab insgesamt 4 offene Wettbewerbe.

In 2017 wurde allerdings kein interdisziplinärer Wettbewerb unter Beteiligung von Ingenieuren durchgeführt.

Anteil der privaten Auslober
Mit 7 Wettbewerben privater Auslober, die nach RPW durchgeführt wurden, liegt der Anteil privater Auslober mit 21,2 % unter dem Schnitt der Vorjahre (2016: 35,5%; 2015: 24,1%; 2014: 47,1%). Die Wettbewerbsaufgaben der Privaten liegen wieder überwiegend im Bereich des Wohnungsbaus und von Verwaltungsgebäuden.

Auslober von Planungswettbewerben in Hessen 2017
Von den von öffentlichen Auftraggebern durchgeführten 26 Wettbewerben lagen 12 unterhalb und 14 Verfahren oberhalb des Schwellenwertes. Im Vergleich dazu waren in 2016 fünf unterhalb und 14 oberhalb des Schwellenwertes. Bestätigt hat sich wieder, dass das Gros der Auslober von Wettbe- werben auf der kommunalen Seite liegt. Das Land Hessen hat aktuell 3 Verfahren durchgeführt (in 2016 waren es 8 Wettbewerbsverfahren). Zwei Hochschulen haben jeweils mit Landesmitteln einen Wettbewerb gestartet, ein Wettbewerb wurde für einen Museumsbau ausgelobt.

Zwölf Verfahren unterhalb der Schwelle (keine VgV-Verfahren) und 7 Verfahren privater Auftraggeber wurden "freiwillig" durchgeführt. Diese 19 Verfahren entsprechen einem Anteil von 57,6% aller Wettbe- werbe in 2017.

Vergleich Regierungsbezirke

  • Die Anzahl der Wettbewerbe im Regierungsbezirk Kassel liegt bei 6 Verfahren.
  • Im Regierungsbezirk Gießen hat sich die Zahl der ausgelobten Wettbewerbe auf 7 Verfahren gesteigert (in 2016: 3 Wettbewerbe).
  • Klarer Sieger ist wieder der Regierungsbezirk Darmstadt. Hier sind 20 Architektenwettbewerbe im Jahr 2017 durchgeführt worden.

Verfahrensarten
Von den insgesamt 33 Wettbewerben wurden durchgeführt:

  • 4 offene Realisierungswettbewerbe
  • 29 nichtoffene Wettbewerbe
  • 5 Ideenwettbewerbe, davon ein offener Wettbewerb
  • 28 Realisierungswettbewerbe, davon 6 Wettbewerbe mit Ideenteil
  • 4 kooperative Wettbewerbsverfahren
  • 1 zweiphasiges Wettbewerbsverfahren

Teilnahmeberechtigung von Stadtplanern, Landschafts- und Innenarchitekten, Ingenieuren

  • 11 Wettbewerbe unter Beteiligung von Landschaftsarchitekte
  • 3 Realisierungswettbewerbe unter Beteiligung von Innenarchitekten (mit Architekten)
  • 8 städtebauliche Wettbewerbe unter Beteiligung von Stadtplanern und Landschaftsarchitekten, teilweise mit Beteiligung von Hochbauarchitekten
  • 3 städtebauliche Wettbewerbe unter Beteiligung von Stadtplanern und Hochbauarchitekten

Besonders erfreulich ist die weitere Zunahme von städtebaulichen Wettbewerben für die Entwicklung neuer Wohngebiete und Quartiere. Positiv ist auch wieder die Auslobung von 3 Realisierungswettbewerben, die für eine Bewerbung von Innenarchitekten (und Architekten) offen waren.

Beteiligung von "kleinen Büros und Berufsanfängern"
Seit dem 18. April 2016 sind nach § 75 Abs. 4 Vergabeverordnung (VgV) die Eignungskriterien vom Auslober bei geeigneten Aufgaben zwingend so zu wählen, dass kleinere Büroorganisatione und Berufsanfänger sich beteiligen können. Bei Wettbewerben vor dem anschließenden Verhandlungsverfahren (§ 17 VgV) wird nun zwischen Auswahl- und (niedrigen) Eignungskriterien für die Teilnahme am Wettbewerb unterschieden. Die Eignungskriterien sind auch in der Bekanntmachung zu nennen, allerdings nur von den Preisträgern, gegebenenfalls mit einer Eignungsleihe nach § 47 VgV, nachzuweisen.

Durch diese Präzisierungen in der VgV und einer entsprechenden Beratung durch den Landeswettbewerbs- und Vergabeausschuss (LWA) vor der Bekanntmachung der Verfahren ist festzustellen, dass erfreulicherweise die hohen Anforderungen bei Wettbewerben gesunken sind.

Registrierte Wettbewerbe 2007 - 2017

Anteil privater Auslober

Auslober

Statistik nach Regierungsbezirken

 

 

 

 

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche