Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Vergabe + Wettbewerbe

Statistik der RPW-Architektenwettbewerbe in Hessen 2018

Statistik der RPW-Architektenwettbewerbe in Hessen 2018 (PDF)

34 Architektenwettbewerbe wurden im Jahr 2018 in Hessen nach den geltenden Wettbewerbsregeln RPW 2013 (Richtlinie für Planungswettbewerbe) ausgelobt. Im Zeitraum von zehn Jahren ist es damit das zweitbeste Ergebnis. 18 Verfahren sind von der öffentlichen Hand oberhalb der Schwelle durchgeführt wor­den und  7 Verfahren unterhalb der Schwelle. 9 private Auftraggeber haben den Architek­tenwettbe­werb gewählt. Es gab insgesamt 4 offene Wettbewerbe. Ein in­terdis­ziplinärer Wett­bewerb unter Beteiligung von  Ingenieu­ren wurde durchgeführt und ein "Investorenwettbewerb" nach RPW im Rahmen einer Konzeptvergabe.

Anteil der privaten Auslober
Mit 9 Wettbewerben privater Auslober, die nach RPW durchgeführt wurden, liegt der Anteil privater Auslober mit 26,5 % über dem Schnitt des Vorjahres. Die Wettbewerbsaufgaben der Priva­ten liegen überwiegend im Bereich des Wohnungsbaus.

Auslober von Planungswettbewerben in Hessen 2017
Im Vergleich zu 7 unterhalb und 18 Verfahren oberhalb des Schwellenwertes waren in 2017 zwölf unterhalb und vier­zehn oberhalb des Schwellenwertes. Bestätigt hat sich wieder, dass das Gros der Auslober von Wett­be­werben auf der kommunalen Seite liegt. Das Land Hessen hat 3 Verfahren durchge­führt (3 im Jahr 2017).

Sieben Verfahren unterhalb der Schwelle (keine VgV-Verfahren) und neun Verfahren privater Auftrag­geber wurden "freiwillig" durchgeführt. Diese Verfahren entsprechen einem Anteil von  47 % aller Wettbe­werbe in 2018.

Vergleich Regierungsbezirke

  • Die Anzahl der Wettbewerbe im Regierungsbezirk Kassel liegt bei 8 Verfahren.
  • Im Regierungsbezirk Gießen hat sich die Zahl der ausgelobten Wettbewerbe auf  5 Verfahren verringert (in 2017: 7 Wettbewerbe).
  • Klarer Sieger ist wieder der Regierungsbezirk Darmstadt. Hier sind 21 Architektenwettbewerbe im Jahr 2018 durchgeführt worden.

Verfahrensarten
Von den insgesamt 34 Wettbewerben wurden durchgeführt:

  • 4 offene Verfahren (12%): 2 offene Ideen- und 2 Realisierungswettbewerbe
  • 30 nichtoffene Wettbewerbe (88%)
  • 4 Ideenwettbewerbe (12%)
  • 4 Realisierungswettbewerbe mit Ideenteil kombiniert (12%)
  • 3 kooperative Wettbewerbsverfahren (9%)
  • 4 zweiphasige Wettbewerbsverfahren (12%)

Teilnahmeberechtigung von Stadtplanern, Landschafts- und Innenarchitekten, Ingenieuren

  • 8 Wettbewerbe unter Beteiligung von Landschaftsarchitekten
  • 5 Realisierungswettbewerbe unter Beteiligung von Innenarchitekten (mit Architekten)
  • 8 städtebauliche Wettbewerbe unter Beteiligung von Stadtplanern und ggf. Landschaftsarchitekten, teilweise mit Beteiligung von Hochbauarchitekten
  • 1 interdisziplinärer Wettbewerb unter Beteiligung von Teams aus Stadtplanern und/oder Land­schaftsarchitekten (Architekten optional) in bindender Zusammenarbeit mit Ingenieuren der Fachrichtung Verkehrsplanung. 

Erfreulich ist die Anzahl von städtebaulichen Wettbewerben für die Entwicklung neuer Wohngebiete und Quartiere. Positiv ist auch die Auslobung von 5 Realisierungswettbe­werben, die für eine Bewer­bung von Innenarchitekten (und Architekten) offen waren. Weiterhin wurde im Rahmen einer Konzept­vergabe zur Veräußerung eines städtischen Grundstücks ein nichtoffener städtebaulicher Rea­lisierungswettbewerb nach RPW als "Investorenwettbewerb" ausgelobt.

Registrierte Wettbewerbe 2007 - 2018

Anteil privater Auslober 2009 - 2018

Auslober

Statistik nach Regierungsbezirken

 

 

 

 

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche