14.01.2021 | AKH, Recht

Vorsicht vor unseriösen An­ge­boten!

Derzeit kursieren vermehrt An­ge­bote zur Aufnahme in Firmenregister, die auf den ersten Blick nur schwer als solche zu erkennen sind. Es wird z. B. der Eindruck erweckt, ein bereits bestehender Eintrag solle nur überprüft werden. Die jährlichen Kosten für einen Eintrag in dem Register sowie Angaben zur Vertragslaufzeit sind gut versteckt im Kleingedruckten, In­for­ma­tio­nen zu Nutzern der Register oder Zugriffsraten fehlen. Eine voreilige Unterschrift unter ein solches An­ge­bot führt im schlimmsten Fall zu einem überteuerten Vertrags­abschluss mit mehrjähriger Laufzeit. Daher gilt vor einer Unterschrift: Augen auf und auch das Kleingedruckte lesen!