Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Kammerwahlen 2019

BDB-Hessen - erfolgreiche Berufspolitik seit 1920

Berufspolitik am Beispiel: Leistungsbild Barrierefreies Bauen
Der BDB Hessen setzt sich seit Jahren für die Weiterentwicklung des Barrierefreien Bauens ein. Aufgrund eines aus eigener Reihe initiierten und beim Deutschen Baumeistertag 2017 in Berlin eingebrachten Antrages hat er bewirkt, dass beim AHO (Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V.) ein Leistungsbild "Barrierefreies Bauen" einschließlich Honorierungsempfehlungen erarbeitet wird. Der BDB-Hessen ist in der Fachkommission vertreten.

Berufspolitik am Beispiel: Hessische Bauordnung
Der BDB-Hessen hat im Rahmen der Novellierung der Hessischen Bauordnung (HBO) gegenüber dem Hessischen Wirtschaftsministerium und den Parteien im Landtag seine Positionen zu mehreren Themen in der HBO erörtert. Die Textvorschläge wurden beachtet und auch teilweise im Gesetzestext berücksichtigt.

Durchgesetzt haben sich folgende Vorschläge des BDB-Hessen:

  • Nutzungsänderungen und Neuerrichtungen eines gleichartigen Gebäudes an gleicher Stelle ohne Einhaltung von Abstandsflächen sind künftig zulässig.

  • Aufzüge, die nicht mehr als 1,70 m vor die Außenwand vortreten müssen nur noch einen Abstand von 2 m einhalten.

  • Garagen an Grundstücksgrenze müssen nicht mehr grenzständig sein, sondern können alternativ auch einen Abstand von einem Meter einhalten.

  • 20 % der Wohnungen je Vorhaben müssen barrierefrei erreichbar sein.

  • Das Herstellen von Öffnungen für Fenster in tragenden Außenwänden bedarf künftig eines nachweisberechtigten Tragwerksplaners.

Mehr über uns

 

BDB Bund Deutscher Baumeister,
Architekten und Ingenieure e.V.
Landesverband Hessen
Schepp Allee 57
64295 Darmstadt

T: 06151 - 782119
info(at)bdbhessen.de
www.bdbhessen.de

 

 

 

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche