BDB Landesverband Hessen

Einer für alle

Der BDB LV Hessen ist der Verband der am Bau beteiligten Planenden in der Objektplanung, der Tragwerksplanung und der energie- und gebäudetechnischen Planung. In der ge­meinsamen Projektarbeit ist es wichtig, einander zu verstehen, damit das Projekt das wird, was es werden soll.

Der BDB-Hessen ist seit 1920 berufspolitisch erfolgreich.

Unsere Stimme in der Kammer ist wichtig, damit die Interessen und die Sichtweisen unseres Verbands (Netzwerkgedanke der Planungsbeteiligten und Belange auch der kleineren Büros) ausreichend zum Tragen kommen.

 

BDB Landesverband Hessen

Themen­schwerpunkte

Berufs­politik in der Zukunft

Der BDB ist das Netzwerk für die Planenden am Bau.

Baumeisterdenken ist gefragt – Planen + Bauen wird zukünftig verstärkt geprägt sein durch CO2-reduzierte Heiz- aber auch Kühltechnik, durch die Fokussierung auf regenerative Energien und vernetzte Anwendungen in der Gebäudetechnik. Im Vordergrund stehen: Die Weiternutzung bestehender Gebäude, ihre Modernisierung, wie auch die Weiternutzung von Bau­materialien als Teil einer Kreis­lauf­wirt­schaft.

Wir treten ein für:

  • eine frühe und intensive fachliche Kooperation aller am Bau Beteiligten.
  • die Beibehaltung der Bauvorlage­berechtigung für qualifizierte Planende und überwachende Berufe.
  • gemeinsame Experten-Listenführung der Kammern.
  • eine existenz- und kooperationssichernde Honorarpolitik.
  • mittelfristig für eine Baukammer für alle Bauplanenden.
Berufs­politik am Beispiel: Hessische Bauordnung

Der BDB LV Hessen hat im Rahmen der Novellierung der Hessischen Bauordnung (HBO) seine Positionen zu mehreren Themen in der HBO erfolgreich eingebracht.

Wir fordern:

  • Stärkung des Bauens im Bestand, z. B. weitere Vereinfachungen bei Umnutzungen grenzständiger Gebäude.
  • Berücksichtigung der Nachhaltigkeit in sinnvollem, unbürokratischem Maß, z. B. Regelungen zur Kreis­lauf­wirt­schaft.
  • praxisnahe Ausgestaltung des digitalen Bauantrags.
  • Ent­wick­lung der Gebäudeklasse E zur Ermöglichung „experimentellen“ und „einfachen“ Bauens.
Berufs­politik am Beispiel: Leis­tungsbild Barrierefreies Bauen

Auf Initiative des BDB LV Hessen hat der AHO (Ausschuss der Ver­bände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e. V.) ein bundesweit gültiges Leis­tungsbild „Barrierefreies Bauen“ einschließlich Honorierungsempfehlungen erarbeitet.

Auch setzt sich der BDB LV Hessen für eine Ver­besse­rung der Situation im barrierefreien Alt- und Neubau ein. Hierzu zählen u. a. die direkte Ansprache der Politik zur Einführung eines Hessischen Preises für Barrierefreies Bauen sowie die Erstellung eines BDB-Arbeits-/Positionspapiers.

Weitere In­for­ma­tio­nen unter:

https://www.baumeister-online.de/nachricht/aho-arbeitskreis-barrierefreies-bauen-erstes-bundesweit-gueltiges-leistungsbild-zum-barrierefreien-bauen-erschienen/

http://www.aho.de

Sachverständige in der Kammer

Wir treten ein für:

  • Einrichten bzw. Wiederaufnahme geeigneter Formate, in denen sich die Sachverständigen in der Kammer wiederfinden.
  • ein aktives Engagement der Kammer für ihre Sachverständigen u. a. bei Gerichten und IHKn.
  • gemeinsame Experten-Listenführung der Kammern.
  • Kammer- und länderübergreifende Zielsetzungen befördern.
Absolventinnen und Absolventen in der Kammer

Junge Kolleginnen und Kollegen bilden die Zukunft unseres Berufs­standes und der Kammer. Aus diesem Grund ist es wichtig, deren Interessen frühzeitig zu hören und zu berücksichtigen.

Wir treten ein für:

  • eine starke Einbindung dieser Gruppe in die Kammerarbeit.
  • ein Mentoring-Programm in der Kammer, um den Austausch junger und erfahrener Kolleg*innen zu fördern.
  • Unterstützung bei der Büronachfolge oder Büroübernahme durch geeignete Maßnahmen der Kammer.

 

Die Spitzenkandidaten des BDB LV Hessen

Udo Raabe

Foto: David Sedlacek
Dipl.-Ing. Architekt, Planungsgruppe Darm­stadt, Partnerschaft mbB, Darm­stadt
  • 2. Vorsitzender BDB Landesvorstand Hessen
  • Mitglied im Vorstand der AKH
  • Mitglied im Vorstand des AHO e.V. Berlin
  • Nachweis­berechtigter für vorbeugenden Brand­schutz und Wärmeschutz
  • Energieberater für Baudenkmäler

Monika Diefenbach

Foto: Alexander Paul Englert
Dipl.-Ing. Architekt­in, Ar­chi­tek­turbüro Diefenbach, Frank­furt am Main
  • diplomierte Farbberaterin ICA
  • Mitbegründerin Zentrum Bauberatung ZBB
  • Mitglied BDB Südhessen-Nassau
  • Mitglied in der Vertreter­versammlung der AKH
  • 1. Vorsitzende Business and Professional Women e. V. Club Frank­furt

Udo Meckel

Foto: Hartmuth Schröder
Dipl.-Ing. Architekt, ö.b.u.v. Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Meckel Architekten und Sachverständige, Frank­furt am Main
  • Mitbegründer Zentrum Bauberatung ZBB
  • Mitglied BDB Südhessen-Nassau
  • Sprecher der Architekten im BDB Landesverband
  • Mitglied in der Vertreter­versammlung der AKH
  • Mitglied im Landes­wettbewerbs­ausschuss der AKH

Mehr In­for­ma­tio­nen