NORDSONNE IDENTITY
Neue Entwicklungen im Gesundheitsbau - digitaler Kompaktkongress

Vorausschauende Planung im Stresstest - elastische Strukturen der Architektur

Donnerstag, 26. November 2020, 10:00 – 16:00 Uhr

Wie gelingt es, komplexe anspruchsvolle Bauaufgaben in einer außerordentlichen Interdisziplinarität als zentrale Planungsfunktion zu beherrschen, um beste Qualität im Gesundheitsbau zu gewährleisten?

Die Tagungsreihe „Neue Entwicklungen im Gesundheitsbau“, von der Akademie der Architekten- und Stadt­planer­kammer veranstaltet, ist seit vielen Jahren ein Forum für Architekt*innen und Krankenhausplaner*innen, Bauherr*innen und Investor*innen wie auch für Vertreter*innen öffentlicher und privater Krankenhausträger und Vertreter*innen aus Politik, Betriebsorganisation und Planung und findet in diesem Jahr zum ersten Mal digital statt.

Vor dem Hintergrund der großen Heraus­forderungen in unserer älter werdenden Gesellschaft und den einhergehenden neuen komplexen Aufgaben aller Beteiligten im Pflege- und Klinikbereich, führen wir diese erfolgreiche Veranstaltungsreihe weiter.

Es referieren im Live-Stream Expert*innen der Branche über notwendige, planerische und unternehmerische Strategien und präsentieren bauliche Lösungen, die den Heraus­forderungen gewachsen sind. Die Gäste dürfen die neuesten In­for­ma­tio­nen über komplexe Planungs- und Bauaufgaben von Gesundheitsbauten, spannende Diskussionen und die Gelegenheit, sich mit den Akteur*innen der beteiligten Disziplinen online auszutauschen, erwarten.

Begrüßung

Isabella Göring, Dipl.-Ing. (FH) Architekt­in, Geschäfts­führerin der Akademie der AKH

Moderation

Petra Wörner, Architekt­in BDA, Geschäftsführende Gesellschafterin der wörner traxler richter planungsgesellschaft mbh, Frank­furt/Main

Neubau Bürgerspital Solothurn

Reto Gmür, Dipl. Architekt BSA EPFL, Silvia Gmür Reto Gmür Architekten, Basel, Schweiz

Princess Màxima Center

Thomas Bögl, Architekt + Partner, LIAG Architecten van Geluk, Den Haag, Niederlande

Alles vorbereitet für den Ernstfall: Im Corona Behandlungszentrum Berlin stehen nach vier Wochen Planungs- und Bauzeit 500 Betten bereit

Edzard Schultz, Partner der Sozietät bei Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten GbR, Stuttgart

Mobile Container-Module im Krankenhaus nach höchsten Hygienestandards

Thomas Fritsch, Geschäfts­führer, HT Group GmbH, Heideck

Forschungsprojekt KARMIN - Infektionssichere Planung eines Zweibettzimmers inklusive Nasszelle

Dr. Wolfgang Sunder, Institut Industriebau und Konstruktives Entwerfen, Technische Univer­sität Braunschweig

 

Zur Anmeldung

Weitere In­for­ma­tio­nen

Tagungen und Kongresse

Positionen