iStock.com/Rawpixel

Gestaltungsvielfalt Putz

Kennziffer: 222-W113

Der plastische Werkstoff Putz kann sehr kreativ eingesetzt und kombiniert werden. Als individueller Belag auf Außen- und Innenwänden sowie auf Decken bietet Putz weit mehr als die präsenten Variationen der Korngröße und Farbigkeit. Die Gestaltungsvielfalt erstreckt sich über die glatte, feine bis zu ganz groben Strukturen, grafische oder...

Weiterlesen

Termine

Mittwoch, 28.09.2022, 09:30 - 13:00 Uhr

Ver­an­stal­tungsort

- online -

Referent*innen

Hannes Bäuerle, Dipl.-Ing. (FH), Innen­architekt, Stuttgart

Peter Appenzeller, Seelbach

4
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

Der plastische Werkstoff Putz kann sehr kreativ eingesetzt und kombiniert werden. Als individueller Belag auf Außen- und Innenwänden sowie auf Decken bietet Putz weit mehr als die präsenten Variationen der Korngröße und Farbigkeit. Die Gestaltungsvielfalt erstreckt sich über die glatte, feine bis zu ganz groben Strukturen, grafische oder bildgebende Reliefs bis hin zu einer großen Palette an Handwerkstechniken wie dem Kellenwurf oder Besenstrich.

Lernen Sie die gestalterisch relevanten Eigenschaften der Putze von fein oder rau, linear oder grafisch kennen. Es werden die verschiedenen Einflussfaktoren planerisch wie funktional erläutert und erklärt.

Mit Hilfe zahlreicher Referenzprojekten aus der ganzen Welt zeigt das Seminar, was alles möglich ist. Aus unter­schiedlichen Fokussierungsebenen wird dabei sowohl die Fernwirkung aufgezeigt bis hin zur Betrachtung und Vorstellung von Details und Oberflächentexturen aus nächster Nähe.

Erfahren Sie, wie sich fugenlose Oberflächen im Innenraum und der Fassade realisieren lassen und welche handwerklichen Verarbeitungstechniken, Systemaufbauten und Produkte dafür angewendet werden.

 

Inhalte:
> Fassadenoberflächen in technisch erprobten und gleichzeitig einzigartigen Texturen
> Putzarten vom klassischen Reibeputz bis hin zum Modellierputz
> Neue Kombinationen, In­no­vationen und Techniken

 

In­for­ma­tio­nen zum Teilnahmeverfahren:

Technische Voraussetzungen:
Hardware: Endgerät mit Internetzugang, Kamera, Mikrofon und ggfs. Headset. Diese sind notwendig, um aktiv am Seminar teil­nehmen zu können. Wie im Präsenzseminar werden die fachlichen Inhalte live in Form einer Präsentation durch die Referenten und Referentinnen vorgestellt. Sie können dadurch aktiv durch Wortmeldung oder über die Chatfunktion Ihre Fragen stellen und Erfahrungen einbringen.
Software: Das Online-Seminar wird über die Plattform „Zoom“ durchgeführt. Die Erstellung eines ZOOM-Accounts ist für die Teilnahme an unseren Seminaren nicht zwingend notwendig.

Sie können sich allerdings die kostenlose Software „Zoom“ (erhältlich für Windows und Mac) im Vorfeld herunterladen und installieren. Diese bietet einige Erleichterungen bei häufiger Anwendung.

Ausführlichere Hinweise finden Sie unter: Teilnahmeverfahren und technische Anforderungen

Sie erhalten rechtzeitig vor Beginn der Ver­an­stal­tung die notwendigen Zugangsdaten per E-Mail an Ihre bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

In­for­ma­tio­nen zu den geltenden Datenschutzrichtlinien von „Zoom“ finden Sie unter: zoom.us/de-de/privacy.html

 

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH79.00 €
Für Gäste139.00 €
Für Personen mit Ermäßigung59.00 €

Die Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Online-Seminare

Mi
Online-Seminare

Immobilienerwerb – klassische Pfade und neue Wege

Mittwoch, 16.11.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Mi
Online-Seminare

Immobilienberatung für Ar­chi­tekt*in­nen

Mittwoch, 14.12.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Mo
Online-Seminare

Basiswissen: Bauleitung kompakt

Montag, 28.11.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
Dienstag, 29.11.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
Montag, 12.12.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
Dienstag, 13.12.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Di
Online-Seminare

Praxisseminar Bauleitung

Dienstag, 11.10.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote