iStock.com/Rawpixel

Bau­planungs­recht und Bau­genehmigungsrecht im Überblick - auch für Praxiseinsteiger

Kennziffer: 222-R3

Behandelt werden unter dem Aspekt des "Bau­genehmigungsrechts" die Verfahren nach den §§ 63-66 HBO, d.h. ausgehend von den Grundsätzen des § 62 HBO

  • die verfahrensrechtlichtlich bei genehmigungs­freien Vorhaben nach § 63 zu beachtenden Tatsachen
  • das Verfahren bei genehmigungs­freien Vorhaben im beplanten Bereich nach § 64 HBO
  • das...

Weiterlesen

Termine

Freitag, 08.07.2022, 09:30 - 17:00 Uhr

Termin zu meinem Kalender hinzufügen

Ver­an­stal­tungsort

Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen, Wies­ba­den

Referent*innen

Dr. Tobias Timo Weitz, Rechtsanwalt und Notar, Darm­stadt

8
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

Behandelt werden unter dem Aspekt des "Bau­genehmigungsrechts" die Verfahren nach den §§ 63-66 HBO, d.h. ausgehend von den Grundsätzen des § 62 HBO

  • die verfahrensrechtlichtlich bei genehmigungs­freien Vorhaben nach § 63 zu beachtenden Tatsachen
  • das Verfahren bei genehmigungs­freien Vorhaben im beplanten Bereich nach § 64 HBO
  • das vereinfachte Baugehmigungsverfahren nach § 65 HBO
  • das Bau­genehmigungs­verfahren nach § 66 HBO

Im Bereich des Bau­planungs­rechts werden die Voraussetzungen für die Zulässigkeit von Vorhaben nach

  • § 30 BauGB (ggf. in Verbindung mit § 31 BauGB) im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes
  • § 33 BauGB während der Aufstellung eines Bebauungsplanes
  • § 34 BauGB innerhalb der im Zusammen­hang bebauten Ortsteile (d.h. im unbeplanten Innenbereich)
  • § 35 BauGB im Außenbereich

behandelt.

 

Aktueller Hinweis zu den Präsenz-Fort­bildungs­veranstaltungen:

Durch eine Vorstandsentscheidung zur Ver­ant­wor­tung der AKH in der Pandemie gilt: Fortbildungen der AKH finden wegen eines hohen hygienischen Schutzes nach dem 2-G-Maßstab statt. Die Präsenzteilnahme setzt in aller Regel die Vorlage eines aktuellen Impf- oder Genesenennachweises voraus. Etwaige Rechtsänderungen gehen vor. Außerdem können auf­grund gesetzlicher Vorgaben Ausnahmen, soweit hygienisch zulässig, zugunsten von Personen erforderlich sein, die sich aus gesundheitlichen, mit ärztlichem Attest belegten Gründen nicht impfen lassen können.

Es besteht selbstredend über die Präsenz-An­ge­bote hinaus ein vielfältiges Online-An­ge­bot an Fortbildungen. Damit ist sichergestellt, dass jedes eingetragene Mitglied aus einem breiten An­ge­bot bei der Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung wählen kann.

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH199.00 €
Für Gäste299.00 €
Für Personen mit Ermäßigung149.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Planungs- und Baurecht

Mo
Planungs- und Baurecht

Basiswissen: Der Bauantrag in der Praxis und seine Verfahren

Montag, 24.10.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Di
Planungs- und Baurecht

Architekten­vertrag und HOAI 2021 in der Praxis

Dienstag, 06.09.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Do
Planungs- und Baurecht

Die Zulässigkeit von Bauvorhaben gemäß §34 BauGB

Donnerstag, 06.10.2022, 09:30 - 13:00 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote