iStock.com/Rawpixel

Grüne Architektur: Dach- und Fassadenbegrünung - Grundlagen und Praxishinweise

Kennziffer: 222-P14

„Grüne“ Architektur basiert auf Gebäudebegrünungskonzepten, wie der Dach- und Fassadenbegrünung. Sie ist inzwischen fester Bestandteil des ökologischen Stadtumbaus. Das Seminar wendet sich an Architekten, Landschafts­architekten und Stadt­planer, es hat zum Ziel, praxisbezogen und interdisziplinär die Nutzungsvielfalt der Gebäudebegrünung...

Weiterlesen

Termine

Mittwoch, 14.09.2022, 09:30 - 17:00 Uhr

Termin zu meinem Kalender hinzufügen

Ver­an­stal­tungsort

Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen, Wies­ba­den

Referent*innen

Dr.-Ing. Nicole Pfoser, Dipl.-Ing., M.Eng., Architekt­in, Innen­architektin , Darm­stadt

8
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

„Grüne“ Architektur basiert auf Gebäudebegrünungskonzepten, wie der Dach- und Fassadenbegrünung. Sie ist inzwischen fester Bestandteil des ökologischen Stadtumbaus. Das Seminar wendet sich an Architekten, Landschafts­architekten und Stadt­planer, es hat zum Ziel, praxisbezogen und interdisziplinär die Nutzungsvielfalt der Gebäudebegrünung in Zusammen­hang mit den Techniken des energetischen Bauens sichtbar und erstrebenswert zu machen. Die Fort­bildungs­veranstaltung leistet damit einen Beitrag für eine stärkere Beteiligung des Bauwesens an den klimatischen und ökologischen Anforderungen unserer Zeit.

Inhalt:

  • Standort-Kriterien und örtliche Voraussetzungen für bautechnisch und botanisch geeignete Begrünungskonzepte
  • Formen boden- und wandgebundener Bauweisen der Fassadenbegrünung sowie extensiver und intensiver Dachbegrünung, Versorgungstechnik, Pflanzenauswahl, wirtschaftliche Kriterien
  • Konkurrenzen und Synergien in der Kombination von Gebäudebegrünung und energie­effi­zientem Bauen
  • Fehlerpotenziale und Schadensvermeidung bei der Planung und Ausführung der Gebäudebegrünung
  • Leitfaden für eine bautechnisch und baurechtlich sichere Anwendung
  • Motivationskriterien – Leis­tungsspektrum der Gebäudebegrünung bei Anwendungsmöglichkeiten am Einzelgebäude und im städtischen Maßstab

 

Aktueller Hinweis zu den Präsenz-Fort­bildungs­veranstaltungen:

Durch eine Vorstandsentscheidung zur Ver­ant­wor­tung der AKH in der Pandemie gilt: Fortbildungen der AKH finden wegen eines hohen hygienischen Schutzes nach dem 2-G-Maßstab statt. Die Präsenzteilnahme setzt in aller Regel die Vorlage eines aktuellen Impf- oder Genesenennachweises voraus. Etwaige Rechtsänderungen gehen vor. Außerdem können auf­grund gesetzlicher Vorgaben Ausnahmen, soweit hygienisch zulässig, zugunsten von Personen erforderlich sein, die sich aus gesundheitlichen, mit ärztlichem Attest belegten Gründen nicht impfen lassen können.

Es besteht selbstredend über die Präsenz-An­ge­bote hinaus ein vielfältiges Online-An­ge­bot an Fortbildungen. Damit ist sichergestellt, dass jedes eingetragene Mitglied aus einem breiten An­ge­bot bei der Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung wählen kann.

 

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH199.00 €
Für Gäste299.00 €
Für Personen mit Ermäßigung149.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Planung und Gestaltung

Mi
Planung und Gestaltung

Gräserverwendung in der Land­schafts­architektur

Mittwoch, 29.06.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Do
Planung und Gestaltung

Intensiv-Training: Weniger ist mehr - Suffizienz als Heraus­forderung und Chance

Donnerstag, 07.07.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Mi
Planung und Gestaltung

Basiswissen: Barrierefreies Planen und Bauen

Mittwoch, 06.07.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Mi
Planung und Gestaltung

Bauen mit Baugemeinschaften: Grundlagen

Mittwoch, 12.10.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote