iStock.com/Rawpixel

Intensiv-Training: Klimaneutrale Gebäude planen

Kennziffer: 221-P10

Termine

Mittwoch, 03.11.2021, 09:30 - 17:00 Uhr

Termin zu meinem Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen, Wiesbaden

Referent*innen

Joost Hartwig, Dipl.-Ing., Darm­stadt

8
Fort­bildungs­punkte
8
NWB Wärmeschutz

Seminarbeschreibung

Die Veranstaltung vermittelt die Grundlagen der Planung klimaneutraler Gebäude. Ausgehend von der Definition eines klimaneutralen Gebäudes lernen die Teilnehmer*innen die Lebenszyklusanalyse (Ökobilanz) als Werkzeug für die Bewertung der Umweltwirkungen von Gebäuden kennen. Darauf aufbauend werden unterschiedliche Strategien für die Reduzierung der CO2-Emissionen von Gebäudebetrieb und -konstruktion vorgestellt und verglichen. Die Teilnehmer*innen sind nach der Veranstaltung in der Lage, eigene Planungen hinsichtlich ihrer CO2-Emissionen zu bewerten und kennen zielführende Planungsstrategien für klimaneutrale Gebäude.

Vortrag: Einführung

  • Definition klimaneutraler Gebäude
  • Bewertungsgrößen (pro m² / pro Person)
  • Lebenszyklusanalyse (Ökobilanz) / Methode der Ökobilanzierung
  • Datenquellen (EPDs, Ökobaudat)
  • CO2-Emissionen von Gebäuden / CO2-Emissionen der einzelnen Abschnitte des Lebenszyklus von Gebäuden
  • Rahmen­bedingungen und Einflussgrößen für die Ökobilanz von Gebäuden (angenommene Nutzungsdauer etc.)
     

Übung: Ökobilanz der Gebäudekonstruktion in eLCA

  • Eingabe unterschiedlicher Bauteilaufbauten in eLCA (ein Aufbau pro Person) an mindestens zwei Beispielgebäuden (ggf. mit vorbereiteten Bauteilen, so dass anschließend zwei vollständige Bilanzen vorliegen)
  • Gegenüberstellung und Auswertung der beiden Beispielgebäude
  • Identifikation der für die CO2-Bilanz relevanten Bauteile und Baustoffe

Übung: Ökobilanz des Gebäudebetriebs in eLCA

  • Diskussionen und gemeinsame Entwicklung möglicher CO2-neutraler Energie­konzepte für den Gebäudebetrieb
  • Eingabe der entwickelten Energie­konzepte in eLCA
  • Gegenüberstellung und Auswertung der Energie­konzepte
  • Identifikation der für die CO2-Bilanz positiven Energie­konzepte


Vortrag: Strategien zur Optimierung von Gebäudeökobilanzen
 

Strategien zur Optimierung der Gebäudekonstruktion
o Nutzung nachwachsender Roh­stoffe
o Leichtbau
o Kompakte Bauweise
o Lange Nutzungsdauern / nutzungsneutrale Gebäude
o Hohe Flächeneffizienz (Nutzer pro Person)
o Nutzungsflexibilität

Strategien zur Optimierung des Gebäudebetriebs
o Effiziente Gebäudehülle
o Plus-Energie
o Effiziente Haushaltsgeräte

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH229.00 €
Für Gäste329.00 €
Für Personen mit Ermäßigung169.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Planung und Gestaltung

Fr
Planung und Gestaltung

Nachhaltige Baustoffe: Benutzeroberflächen - Neue Materialien in der Raumgestaltung

Freitag, 03.12.2021, 09:30 - 17:00 Uhr
Wiesbaden, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote