iStock.com/Rawpixel

Intensiv-Training: Bitte machen Sie das! Die Führungsaufgabe im Projekt

Kennziffer: 221-M14

Termine

Donnerstag, 02.12.2021, 09:30 - 17:00 Uhr
Freitag, 03.12.2021, 09:30 - 17:00 Uhr

Termine zu meinem Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

- online -

Referent*innen

Arno Popert, Dipl.-Ing., Lübeck

16
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

ACHTUNG: Dieses Seminar wird jetzt als Online-Seminar angeboten!

Neben der fachlichen Heraus­forderung steht jede/r Projektleiter/in auch vor der Aufgabe, die anderen Projektbeteiligten zu führen bzw. zu koordinieren: in der Rolle des Projektleitenden kommen viele Aufgaben zusammen, die ihn auch auf kommunikativer Ebene herausfordern, und genau darum geht es hier.

In diesem 2-tägigen Seminar reflektieren die Teilnehmer*innen ihre Art der Projektleitung, lernen zu entscheiden, in welcher Situation welcher Führungsstil angemessen ist, wie Klarheit bei Absprachen zu sichern ist, wie Motivation entstehen kann und wie man konstruktiv und lösungsorientiert Kritik üben kann. Sie bekommen Ideen für den Umgang mit schwierigen Teammitgliedern und Situationen.
Ziel ist neben der Wissensvermittlung, dass die Teilnehmer*innen für ihre eigenen Frage­stellungen konkrete Lösungsansätze bekommen.
Methoden: Neben Kurz-Inputs geht es in diesem Seminar schwerpunktmäßig darum, an praxisnahen Fällen konkretes Verhalten in Schlüsselsituationen zu erproben.

Inhalte:

  • Das Eisbergmodell – Fachliches und Persönliches gleichermaßen im Blick behalten
  • Ideale und reale Projektleitung
  • Führungsdimensionen - Vor- und Nachteile erkennen
  • Zwischen enger Vorgabe und langer Leine
  • Führungsstile - wann wen wie führen?
  • Führung und eigene Persönlichkeit
  • Führen ohne Macht – das Dilemma vieler Projektleitender
  • Zwischen Verbindlichkeit und Kontrolle - wie für klare Absprachen sorgen?
  • Klarheit und Klartext - wie den richtigen Ton finden?
  • Das alltägliche Monkey-Business: wie es durchschauen und sinnvoll gegensteuern?
  • Umgang mit schwierigen Situationen und Projektbeteiligten
  • Anerkennung und Kritik
  • Herausfordernde Gespräche meistern
  • Innere Klarheit – äußere Klarheit
  • Coaching eigener Anliegen

Zielgruppe:  Projektleiter*innen und Führungskräfte – auch angehende.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.


In­for­ma­tio­nen zum Teilnahmeverfahren:

Technische Voraussetzungen:
Hardware: Endgerät mit Internetzugang, Kamera, Mikrofon und ggfs. Headset. Diese sind notwendig, um aktiv am Seminar teil­nehmen zu können. Wie im Präsenzseminar werden die fachlichen Inhalte live in Form einer Präsentation durch die Referenten und Referentinnen vorgestellt. Sie können dadurch aktiv durch Wortmeldung oder über die Chatfunktion Ihre Fragen stellen und Erfahrungen einbringen.
Software: Das Online-Seminar wird über die Plattform „Zoom“ durchgeführt. Die Erstellung eines ZOOM-Accounts ist für die Teilnahme an unseren Seminaren nicht zwingend notwendig.
Sie können sich allerdings die kostenlose Software „Zoom“ (erhältlich für Windows, Mac und Linux-Betriebssysteme) im Vorfeld herunterladen und installieren. Diese bietet einige Erleichterungen bei häufiger Anwendung.
Ausführlichere Hinweise finden Sie unter: Teilnahmeverfahren und technische Anforderungen

Sie erhalten rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung die notwendigen Zugangsdaten per E-Mail an Ihre bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

In­for­ma­tio­nen zu den geltenden Datenschutzrichtlinien von „Zoom“ finden Sie unter: zoom.us/de-de/privacy.html

 

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH359.00 €
Für Gäste559.00 €
Für Personen mit Ermäßigung239.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Marketing und Kommunikation

Alle Fort­bildungs­angebote