iStock.com/Rawpixel

After-Work! Partner­schafts­gesellschaften mit beschränkter Berufshaftung

Kennziffer: 221-M13

Termine

Mittwoch, 10.11.2021, 18:00 - 21:15 Uhr

Termin zu meinem Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen, Wiesbaden

Referent*innen

Sigrun Lang, Wiesbaden

Dr. Maximilian Rittmeister, Frank­furt

4
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

Seit 2016 besteht für die Mitglieder der Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen die gesetzliche Grundlage zur Gründung einer Partner­schafts­gesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartG mbB) bzw. die Herbeiführung einer Haftungsbeschränkung bei bereits bestehenden Partner­schafts­gesellschaften.

Bei der PartG mbB handelt es sich um eine für die Zwecke von Freiberufler*innen maßgeschneiderte Gesellschafts­form, die gesellschaftsrechtliche, haftungsrechtliche und steuerrechtliche Vorteile kombinieren soll.

Der After-Work-Vortrag stellt die Gesellschafts­form der Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung vor und behandelt die Fragen, wie man sie gründet oder bestehende Unternehmen (zum Beispiel GbR oder GmbH) entsprechend umwandelt oder bei einer bereits bestehenden Partnerschaft eine Haftungsbeschränkung herbeiführt. Behandelt wird auch die wichtige Frage, welche Änderungen sich im Bereich der Berufs­haftpflicht­versicherung ergeben. Abgerundet wird das Seminar durch einen Kurzvortrag eines Steuerberaters zu den steuerlichen Aspekten im Zusammen­hang mit der Part GmbB.

  • Aspekte der Gründung einer PartG mbB
  • Umwandlung bestehender Unternehmen in eine PartG mbB
  • Mögliche Änderungen bei der Berufs­haftpflicht­versicherung
  • Eintragungs­voraussetzungen
  • Steuerliche Aspekte im Zusammen­hang mit der PartG mbB

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH129.00 €
Für Gäste199.00 €
Für Personen mit Ermäßigung99.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Unternehmensplanung

Alle Fort­bildungs­angebote