iStock.com/Rawpixel

Intensiv-Training: Dem wachsenden Architekturbüro die passende Struktur geben

Kennziffer: 220-M40

Termine

Dienstag, 08.09.2020, 10:00 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen, Wiesbaden

Referent*innen

Hans-Joachim Schulten, Kiel

8
Fortbildungspunkte

Seminarbeschreibung

Bürowachstum bedeutet zwangsläufig Veränderung. Diese kann gesteuert erfolgen und in einen dauerhaften, nach­haltigen Erfolg münden – oder auch in eine „Blase“, die nach kurzer Zeit heftig platzt.

Wenn das Büro wächst, wandelt sich der Inhaber zunehmend vom Planer und Projektleiter zum Manager. Wo früher die Kommunikation unproblematisch funktionierte, weil man dicht zusammen saß und alle quasi automatisch alles mitbekamen, müssen mit wachsender Bürogröße Kommunikationswege definiert werden. Wo früher alle Projekte in der „Hand des Chefs“ waren, muss nun Ver­ant­wor­tung abgegeben werden, damit Freiräume zur Bildung von Strukturen, Betreuung der Schlüsselkunden oder die Ausbildung und Verfolgung der Bürostrategie entstehen.  

Weiterhin stellt sich die Frage, wie das Büro-Know-how festgehalten und an neue Mitarbeiter übertragen werden kann, damit diese schnell effektiv werden. Der Stellenwert des Controllings wird größer, damit das Büro nicht nur mehr Umsatz, sondern auch Gewinn erwirtschaftet. Andernfalls würde Wachstum nur ein Mehr an Ver­ant­wor­tung, Arbeit und Risiko bedeuten, aber nicht mehr Ertrag.

Das Seminar ist aus der Beratung unzähliger Büros unterschiedlicher Größen entstanden und gibt Antworten auf die typischen Fragen, die sich stellen, wenn ein Büro größer wird. Es zeigt, was bei einer größeren Führungsspanne zu beachten ist und wie mit professionellen Strukturen gesteuert werden kann. Weiterhin lädt es zum offenen Erfahrungsaustausch ein und gibt den Teilnehmenden auch aus dieser Perspektive viele Denkanstöße.

 Inhalte des Seminars:

  • Wie wird mit Strukturen gesteuert?
  • Wie entstehen Strukturen - bewusst - unbewusst und wie lassen sie sich verändern?
  • Führung durch Struktur: Aufbau eines Projektmanagement-Systems
  • Wie Einzelne mit Strukturen umgehen: Ein Verhaltensstilmodell
  • Wachsende Anforderungen an das Controlling
  • Wie viele „unproduktive“ Zeiten / Kosten sind gestattet bzw. notwendig?
  • Die Kommunikation wird formaler - das genaue Maß finden
  • Die Rolle des Projektleiters: Neue Chancen / Heraus­forderungen, mit dem Büro wachsen
  • Lei­stungsgerechte Bezahlung / Bonussystem
  • Bürokultur
  • Selbstorganisation als Führungskonzept
  • Organisationales Lernen
  • Ver­ant­wor­tung als Arbeitgeber / Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Zur besseren Wissensvermittlung ist die Teilnehmerzahl bei Intensiv-Trainings begrenzt. Wir empfehlen daher eine frühzeitige Anmeldung.

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH229.00 €
Für Gäste329.00 €
Für Personen mit Ermäßigung169.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Unternehmensplanung

Unternehmensplanung

After-Work! Partner­schafts­gesellschaften mit beschränkter Berufshaftung

Dienstag, 03.11.2020, 18:00 - 21:15 Uhr
Wiesbaden, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Unternehmensplanung

After-Work! Veränderungsmanagement in Planungsbüros

Dienstag, 17.11.2020, 18:00 - 21:15 Uhr
Wiesbaden, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Unternehmensplanung

Intensiv-Training: Bitte machen Sie das! Die Führungsaufgabe im Projekt

Donnerstag, 21.01.2021, 10:00 - 17:30 Uhr
Freitag, 22.01.2021, 09:00 - 16:30 Uhr
Wiesbaden, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote