iStock.com/Rawpixel

QNG-Qualifizierungsprogramm – Mit Qualifizierung DGNB-Consultant

Kennziffer: 123-W2

Nachhaltigkeit ist in der Bau- und Immobilienbranche längst mehr als ein Trend. Sie ist Grundvoraussetzung für die Realisierung einer zukunftsfähigen gebauten Umwelt. Fachexpertise zum nach­haltigen Bauen ist daher gefragt wie nie.

Im Kompakt-Seminar lernen Sie die Nach­hal­tig­keits­kri­te­ri­en der DGNB kennen und erfahren, wie sich diese als...

Weiterlesen

Termine

Donnerstag, 19.01.2023, 09:30 - 13:00 Uhr
Freitag, 20.01.2023, 09:30 - 13:00 Uhr
Donnerstag, 26.01.2023, 09:30 - 13:00 Uhr
Freitag, 27.01.2023, 09:30 - 13:00 Uhr
Donnerstag, 02.02.2023, 09:30 - 13:00 Uhr
Freitag, 03.02.2023, 09:30 - 13:00 Uhr

Termine zu meinem Kalender hinzufügen

Ver­an­stal­tungsort

- online -

Referent*innen

Martin Oswald, Aachen

Dr. Anja Rosen, M.A., Architekt­in, Ibbenbüren

Johannes Stöbe, Frank­furt

Peter Paul Ruschin, Stuttgart

Sandra Dubslaff, Dipl.-Ing. (FH), Architekt­in , Darm­stadt

24
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

Nachhaltigkeit ist in der Bau- und Immobilienbranche längst mehr als ein Trend. Sie ist Grundvoraussetzung für die Realisierung einer zukunftsfähigen gebauten Umwelt. Fachexpertise zum nach­haltigen Bauen ist daher gefragt wie nie.

Im Kompakt-Seminar lernen Sie die Nach­hal­tig­keits­kri­te­ri­en der DGNB kennen und erfahren, wie sich diese als Plan­ungs­instrument für eine nach­haltigere gebaute Umwelt im Entwurfs-, Planungs- und Bauprozess anwenden lassen. Dabei werden Nachhaltigkeitsanforderungen an Gebäude wie auch für Quar­tie­re erörtert. Die Fortbildung richtet sich an Ar­chi­tekt*in­nen und Planer*innen sowie an alle Interessierten, die sich Wissen über das nach­haltige Planen, Bauen und Betreiben aneignen möchten.

Die Seminarreihe ist modular aufgebaut und gliedert sich in vier Systemmodule sowie ein Praxismodul. In den vier Systemmodulen wird übergreifendes DGNB Systemwissen zu den Grundlagen der Gebäude- und Quar­tierszertifizierung nach DGNB vermittelt. In den Praxismodulen werden ausgewählte DGNB Kriterien intensiv, anwendungsorientiert und an beispielhaft umgesetzten Projekten vermittelt.

Die vier Systemmodule umfassen das Wissen um Aufbau und Inhalt der DGNB Kriterien für Gebäude Neubau und Quar­tie­re:

 

1. Grundlagen des DGNB Systems
Aufbau des DGNB Systems; Performance-/Lebenszyklusorientierter Planungsansatz; Übersicht über Anwendungsmöglichkeiten und Ablauf einer Zertifizierung

2. Das DGNB System für Quar­tie­re
Synergien zwischen Quar­tiers- und Gebäudezertifizierung; Vorstellung der wichtigsten Kriterien und Synergien zwischen nach­haltigen Quar­tie­ren und Gebäuden

3. Ökologie und Ökonomie in der Gebäudezertifizierung
Ökobilanzierung als Planungstool im DGNB System und Überblick über die Kriteriengruppen Ökologische und Ökonomische Qualität sowie Standortqualität

4. Nutzerkomfort, Technik und Prozesse in der Gebäudezertifizierung
Überblick über die Kriteriengruppen Soziokulturelle Qualität sowie Technische- und Prozessqualität im Bauprozess von Gebäuden

 

Das Praxismodul umfasst die Anwendung des DGNB Zertifizierungssystems in der alltäglichen Berufs­praxis und der Zertifizierung eines Projekts:

5. Kreislaufpotenziale von Baustoffen und Baukonstruktionen bewerten und realisieren

 

Das Konzept der „Circular Economy“ fordert dazu auf, Roh­stoffe wiederzuverwenden, Materialien zu rezyklieren und Bauabfälle zu vermeiden. Ein recyclingfreundliches Bauprojekt ist zudem eine gebaute Wertanlage. Das Modul erklärt Verwertungspotenziale im Bau eingesetzter Materialien und stellt recyclingfähige Produktkonzepte im Sinne des DGNB Systems vor. Eine Übersicht planerischer Verfahren sowie Hilfestellungen für die Praxis runden die Ver­an­stal­tung ab. Das Praxismodul nimmt Bezug auf das DGNB Kriterium TEC1.6 und erläutert dessen Anwendung.

 

Möglichkeit Prüfung zum DGNB-Consultant (Durch­führung durch DGNB):

Im Anschluss an die Veran­staltungen verfügen Sie über das Wissen und die Fähigkeiten, die vorgestellten Nach­hal­tig­keits­kri­te­ri­en in Planungs- und Bauprozessen anzuwenden. Zudem haben Sie die Möglichkeit zur Prüfung zum DGNB Consultant, die mit zeitlichem Abstand zu den Systemmodulen bei der DGNB Akademie abgelegt wird. Voraussetzung für die Prüfung ist der Besuch der Systemmodule und eines Praxismoduls. Sollte noch kein Titel als DGNB Registered Professional bestehen, werden in der Prüfung zusätzlich die Themen aus dem DGNB Grundlagenwissen Nachhaltiges Bauen mit abgefragt. Als DGNB Consultant sind Sie bereits berechtigt, Zertifizierungsprojekte bei der DGNB anzumelden, um so u.a. das angestrebte Siegel bei der Beantragung von Fördergeldern angeben zu können. Der erfolgreiche Abschluss ermöglicht auch den Weg zur Fortbildung zum DGNB Auditor. Lizensierte DGNB Auditoren sind die Systemanwender, die über das Wissen zum DGNB System von A bis Z verfügen und alleinig dazu berechtigt, Projekte zur Zertifizierung bei der DGNB einzureichen. DGNB Auditoren können vor und während der Bauphase bis zum Abschluss bei der Einhaltung der DGNB und der QNG-Kriterien unterstützen und helfen dabei, die Bedingungen für den Erhalt des 'Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude' im Rahmen der Bundes­förderung für effiziente Gebäude einzuhalten.

 

Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung zum DGNB Consultant:

  • Für die Anmeldung zur DGNB Consultant Prüfung muss der Besuch der vier DGNB Systemmodule und des Praxismoduls nachgewiesen werden. Diese sind im Rahmen dieser Ver­an­stal­tung enthalten. Das Absolvieren der Prüfung darf spätestens 24 Monate nach dem Besuch des ersten Systemmoduls erfolgen.

 

Weiterhin wird vorausgesetzt:

  • ein Studium im Fachbereich Stadt­planung, Ar­chi­tek­tur, Bauingenieurwesen, Bau- oder Im­mo­bilien­wirtschaft,
    • mit einem Jahr relevanter Berufs­erfahrung (Master / Diplom)
    • mit drei Jahren relevanter Berufs­erfahrung (Bachelor)
  • oder ein Abschluss als staatlich geprüfter / anerkannter Techniker und drei Jahre relevanter Berufs­erfahrung
  • oder eine abgeschlossene gewerblich-technische Berufs­ausbildung in der Industrie oder im bauausführenden / verarbeitenden Gewerbe und fünf Jahre relevanter Berufs­erfahrung
  • oder Eintrag in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes als nachweislich qualifizierte Fachkraft für energie­effi­zientes Bauen und Sanieren
  • anderweitig erworbene Qualifikationen werden in Einzelfällen ebenfalls anerkannt.

 

Für die Teilnehmenden dieses Lehrgangs wird ein exklusiver Prüfungstermin bei der DGNB am 16. Februar von 9:00 – 10:30 Uhr angeboten. Eine separate Anmeldung zur Prüfung bei der DGNB ist erforderlich, Sie erhalten den Anmeldelink zusammen mit den Einwahldaten zum ersten Ver­an­stal­tungstag. Selbstverständlich kann alternativ auch ein anderer Prüfungstermin bei der DGNB gebucht werden.

Bitte berücksichtigen Sie, dass seitens DGNB Prüfungskosten erhoben werden.

Weitere In­for­ma­tio­nen unter www.DGNB-akademie.de

 

Veranstaltet in Kooperation mit der Akademie der AKNW sowie dem IFBau der AKBW, durchgeführt in Kooperation mit der DGNB GmbH.

Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 24 Unter­richts­einheiten (Wohngebäude),  24 Unter­richts­einheiten (Nichtwohngebäude) und 24 Unter­richts­einheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet.

In­for­ma­tio­nen zum Teilnahmeverfahren:

Technische Voraussetzungen:
Hardware: Endgerät mit Internetzugang, Kamera, Mikrofon und ggfs. Headset. Diese sind notwendig, um aktiv am Seminar teil­nehmen zu können. Wie im Präsenzseminar werden die fachlichen Inhalte live in Form einer Präsentation durch die Referenten und Referentinnen vorgestellt. Sie können dadurch aktiv durch Wortmeldung oder über die Chatfunktion Ihre Fragen stellen und Erfahrungen einbringen.
Software: Das Online-Seminar wird über die Plattform „Zoom“ durchgeführt. Die Erstellung eines ZOOM-Accounts ist für die Teilnahme an unseren Seminaren nicht zwingend notwendig.

Sie können sich allerdings die kostenlose Software „Zoom“ (erhältlich für Windows und Mac) im Vorfeld herunterladen und installieren. Diese bietet einige Erleichterungen bei häufiger Anwendung.

Ausführlichere Hinweise finden Sie unter: Teilnahmeverfahren und technische Anforderungen

Sie erhalten rechtzeitig vor Beginn der Ver­an­stal­tung die notwendigen Zugangsdaten per E-Mail an Ihre bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

In­for­ma­tio­nen zu den geltenden Datenschutzrichtlinien von „Zoom“ finden Sie unter: zoom.us/de-de/privacy.html

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH1080.00 €
Für Gäste1540.00 €
Für Personen mit Ermäßigung900.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Online-Seminare

Mi
Online-Seminare

Immobilienberatung für Ar­chi­tekt*in­nen

Mittwoch, 14.12.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Di
Online-Seminare

Basiswissen: Bauleitung kompakt

Montag, 12.12.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
Dienstag, 13.12.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Do
Online-Seminare

Mehr Sicherheit bei den Baukosten - Vertiefungsseminar

Donnerstag, 15.12.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote