iStock.com/Rawpixel

Vermeiden von Bauschäden an und durch Flachdachabdichtungen

Kennziffer: 122-W11

Flachdächer haben nach wie vor einen schlechten Ruf, weil bei Wasserschäden nicht selten der Aufwand zur Feststellung der Leckstelle sehr groß ist, wenn es überhaupt möglich ist, die Ursache zu finden. Ist der Architekt im Rahmen der Gewährleistung immer für jeden Schaden verantwortlich? Was muss der Architekt beachten?
Das Seminar gibt einen...

Weiterlesen

Termine

Donnerstag, 19.05.2022, 09:30 - 17:00 Uhr

Ver­an­stal­tungsort

- online -

Referent*innen

Prof. Matthias Zöller, Dipl.-Ing., Architekt, ö.b.u.v. Sachverständiger, Neustadt

8
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

Flachdächer haben nach wie vor einen schlechten Ruf, weil bei Wasserschäden nicht selten der Aufwand zur Feststellung der Leckstelle sehr groß ist, wenn es überhaupt möglich ist, die Ursache zu finden. Ist der Architekt im Rahmen der Gewährleistung immer für jeden Schaden verantwortlich? Was muss der Architekt beachten?
Das Seminar gibt einen Überblick über die Grundsätze der Flachdachabdichtungstechnik mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis.

Inhalt:

  • Zuverlässigkeit und Dauerhaftigkeit von Abdichtungen
  • Gefälle - 2% immer notwendig oder geht es auch ohne?
  • Stoffe: Hinweise zu Übergängen von  flüssig zu verarbeitende Abdichtungen an Bahnen
  • Hinweise zur Dachentwässerung und Windsogsicherung
  • Anschlüsse: Niveaugleiche Türschwellen - regelgerecht machbar?
  • Umkehrdachdämmungen, Prinzipien und Wirkungsweisen

Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 8 Unter­richts­einheiten (Wohngebäude), 8 Unter­richts­einheiten (Nichtwohngebäude) und 8 Unter­richts­einheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet.

In­for­ma­tio­nen zum Teilnahmeverfahren:

Technische Voraussetzungen:
Hardware: Endgerät mit Internetzugang, Kamera, Mikrofon und ggfs. Headset. Diese sind
notwendig, um aktiv am Seminar teil­nehmen zu können. Wie im Präsenzseminar werden die fachlichen Inhalte live in Form einer Präsentation durch die Referenten und Referentinnen vorgestellt. Sie können dadurch aktiv durch Wortmeldung oder über die Chatfunktion Ihre Fragen stellen und Erfahrungen einbringen.

Software: Das Online-Seminar wird über die Plattform „Zoom“ durchgeführt. Die Erstellung eines ZOOM-Accounts ist für die Teilnahme an unseren Seminaren nicht zwingend notwendig.
Sie können sich allerdings die kostenlose Software „Zoom“ (erhältlich für Windows und Mac) im Vorfeld herunterladen und installieren. Diese bietet einige Erleichterungen bei häufiger Anwendung.

Ausführlichere Hinweise finden Sie unter: Teilnahmeverfahren und technische Anforderungen

Sie erhalten rechtzeitig vor Beginn der Ver­an­stal­tung die notwendigen Zugangsdaten per E-Mail an Ihre bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

In­for­ma­tio­nen zu den geltenden Datenschutzrichtlinien von „Zoom“ finden Sie unter: zoom.us/de-de/privacy.html

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH129.00 €
Für Gäste229.00 €
Für Personen mit Ermäßigung99.00 €

Die Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Online-Seminare

Di
Online-Seminare

Visualisierung im Entwurfsprozess - eine praktische Systematik von analog bis digital

Dienstag, 31.05.2022, 09:30 - 13:00 Uhr
Mittwoch, 01.06.2022, 09:30 - 13:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Mo
Online-Seminare

Intensiv-Training: Erfolgreiche Planung und Durch­führung von Projekten - Projekt­leiter­kompetenzen

Montag, 27.06.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
Dienstag, 28.06.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Do
Online-Seminare

Trockenbau Vertiefung - Konstruktion und Brand­schutz, Sonderkonstruktionen

Donnerstag, 02.06.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Do
Online-Seminare

Die Auswirkungen der HOAI 2021 auf das Ver­gaberecht

Donnerstag, 23.06.2022, 09:30 - 13:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote