iStock.com/Rawpixel

16. Ver­gabetag in Hessen - Öffentliches Ver­gaberecht in der Praxis

Kennziffer: 122-M22

Am 28. Juni 2022 wird die Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen zum sechzehnten Mal die Ver­an­stal­tung „Hessischer Ver­gabetag – Öffentliches Ver­gaberecht in der Praxis" gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden in Frank­furt am Main veranstalten.

Fachbeiträge zu verschiedenen Themen sollen die interessierten Tagungsteilnehmer*innen...

Weiterlesen

Termine

Dienstag, 28.06.2022, 09:00 - 16:00 Uhr

Termin zu meinem Kalender hinzufügen

Ver­an­stal­tungsort

Mehrzweckhalle des Landessportbundes Hessen e.V., Frank­furt

Referent*innen

Referententeam

6
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

Am 28. Juni 2022 wird die Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen zum sechzehnten Mal die Ver­an­stal­tung „Hessischer Ver­gabetag – Öffentliches Ver­gaberecht in der Praxis" gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden in Frank­furt am Main veranstalten.

Fachbeiträge zu verschiedenen Themen sollen die interessierten Tagungsteilnehmer*innen umfassend über die aktuellen Entwicklungen der letzten Jahre informieren.

Freien Ar­chi­tekt*in­nen und Stadt­planer*innen bietet diese Ver­an­stal­tung wieder die Möglichkeit, ihr persönliches Netzwerk zu erweitern und Kontakte mit Teilnehmenden der öffentlichen Hand zu knüpfen.

Begrüßung und Status Quo Bestimmung
Brigitte Holz, Präsidentin der Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Aktuelle Entwicklungen des Hessischen Ver­gaberechts
Dr. Irene Lausen, Ministerialrätin und Leiterin des Referats „Ver­gabewesen“ im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Preissteigerungen, Lieferverzug, Materialknappheit | Zum Umgang mit aktuellen Problemen auf der Baustelle
Dr. Till Kemper M.A., Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Ver­gaberecht und Verwaltungsrecht, HFK Rechtsanwälte Frank­furt

Reflexionen aus der Praxis | Auftraggeber*innen und Planer*innen im Dialog
Thorsten Dietz, Assessor jur. | Referent, Abteilung 2.1 - Ver­gabe- und Ordnungsrecht des Hessischen Städte- und Gemeindebundes
Brigitte Holz, Präsidentin der Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Best Practice | Zum Mehrwert eines Wettbewerbs
Präsentation „Erweiterung der Kinder­tages­stätte Siebenstein“ in Gemünden (Felda), Ortsteil Nieder-Gemünden durch den Auslober

Aktuelle Entwicklungen des Ver­gaberechts auf Bundesebene
Norbert Portz, ehrenamtlicher Beisitzer der Ver­gabekammer des Bundes und ehem. Beigeordneter des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Berlin/Bonn

Leis­tung bleibt Leis­tung | Über den Grundsatz des Leis­tungswettbewerbs und die angemessene Gewichtung der Vergütung
Dr. Klaus Greb, Fachanwalt für Ver­gaberecht, Ver­gabepartners Partnerschaft von Rechtsanwälten mbH Greb Hölzl, Berlin

Ver­gabe frei­beruflicher Leis­tungen im Spannungsfeld öffentlicher Ver­ant­wor­tung und wirtschaftlicher Interessen
Dr. Martin Kraushaar, Haupt­geschäfts­führer der Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

 

Aktueller Hinweis zu den Präsenz-Fort­bildungs­veranstaltungen:
Durch eine Vorstandsentscheidung zur Ver­ant­wor­tung der AKH in der Pandemie gilt: Fortbildungen der AKH finden wegen eines hohen hygienischen Schutzes nach dem 2G-Maßstab statt. Die Präsenzteilnahme setzt in aller Regel die Vorlage eines aktuellen Impf- oder Genesenennachweises voraus. Etwaige Rechtsänderungen gehen vor. Außerdem können auf­grund gesetzlicher Vorgaben Ausnahmen, soweit hygienisch zulässig, zugunsten von Personen erforderlich sein, die sich aus gesundheitlichen, mit ärztlichem Attest belegten Gründen nicht impfen lassen können.
Es besteht selbstredend über die Präsenz-An­ge­bote hinaus ein vielfältiges Online-An­ge­bot an Fortbildungen. Damit ist sichergestellt, dass jedes eingetragene Mitglied aus einem breiten An­ge­bot bei der Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung wählen kann.

Änderungen vorbehalten.

Bitte beachten Sie: Mit Ihrer Teilnahme an der Ver­an­stal­tung erklären Sie sich einverstanden, dass Bild- und Filmaufnahmen Ihrer Person erstellt und vom Veranstalter in einer Dokumentation über die Ver­an­stal­tung, für die eigene Berichterstattung über die Ver­an­stal­tung sowie im Internet verwendet und veröffentlicht werden können. Falls Sie nicht damit einverstanden sind, bitten wir Sie, uns dies ausdrücklich mitzuteilen.

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH129.00 €
Für Gäste199.00 €
Für Personen mit Ermäßigung99.00 €

Die Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Spezielle Tätigkeitsfelder

Alle Fort­bildungs­angebote