iStock.com/Rawpixel

(Straßen-)Bäume im Zeichen des Klimawandels

Kennziffer: 122-K8

Grün schafft Lebens­qualität - insbesondere in dicht besiedelten Gebieten und urbanen Räumen - das wissen viele!  Doch oftmals scheitert die Umsetzung in die "grüne"! Obwohl das Grün in der Stadt ganz wesentliche Funktionen wahrnimmt, reduziert sich die öffentliche Diskussion bei Investitionen in Grün vielfach auf den Kostenaspekt sowie...

Weiterlesen

Termine

Donnerstag, 23.06.2022, 09:30 - 17:00 Uhr

Termin zu meinem Kalender hinzufügen

Ver­an­stal­tungsort

Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen, Wies­ba­den

Referent*innen

Klaus Körber, Veitshöchheim

8
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

Grün schafft Lebens­qualität - insbesondere in dicht besiedelten Gebieten und urbanen Räumen - das wissen viele!  Doch oftmals scheitert die Umsetzung in die "grüne"! Obwohl das Grün in der Stadt ganz wesentliche Funktionen wahrnimmt, reduziert sich die öffentliche Diskussion bei Investitionen in Grün vielfach auf den Kostenaspekt sowie durch Fehlplanung entstandene grüne Schmuddelecken.
Lernen Sie in unserem Seminar, wie man mit standortge­rech­ter Pflanzenauswahl sowie einer guten gestalterischen und funktionsge­rech­ten Planung und Umsetzung gute Argumente für die Verwendung von Gehölzen im öffentlichen Grün schafft.

 Inhalt:
-   Öffentliche Grünflächen im Spannungsfeld des Klimawandels
-   Welche Baumarten pflanzen wir in Zukunft?
-   Standorteigenschaften und Klimaansprüche
-   Krankheiten und Schädlinge an Laubbäumen (Ursache und Bekämpfung)
-   Stammschäden an Allee- und Straßenbäumen
-   Fachkompetente und nach­haltige Pflanzung und Pflege und Unterhaltung von Bäumen

Zielgruppe:
Planer, Gartengestalter und Entscheidungsträger kommunaler/öffentlicher Einrichtungen sowie Immobiliengesellschaften.


Aktueller Hinweis zu den Präsenz-Fort­bildungs­veranstaltungen:

Durch eine Vorstandsentscheidung zur Ver­ant­wor­tung der AKH in der Pandemie gilt: Fortbildungen der AKH finden wegen eines hohen hygienischen Schutzes nach dem 2-G-Maßstab statt. Die Präsenzteilnahme setzt in aller Regel die Vorlage eines aktuellen Impf- oder Genesenennachweises voraus. Etwaige Rechtsänderungen gehen vor. Außerdem können auf­grund gesetzlicher Vorgaben Ausnahmen, soweit hygienisch zulässig, zugunsten von Personen erforderlich sein, die sich aus gesundheitlichen, mit ärztlichem Attest belegten Gründen nicht impfen lassen können.

Es besteht selbstredend über die Präsenz-An­ge­bote hinaus ein vielfältiges Online-An­ge­bot an Fortbildungen. Damit ist sichergestellt, dass jedes eingetragene Mitglied aus einem breiten An­ge­bot bei der Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung wählen kann.

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH199.00 €
Für Gäste299.00 €
Für Personen mit Ermäßigung149.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Technik, Aus- und Durch­führung

Mi
Technik, Aus- und Durch­führung

Basiswissen: Baulicher Brand­schutz - nach der hes­si­schen Bauordnung

Mittwoch, 08.06.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Fr
Technik, Aus- und Durch­führung

Basiswissen: Haustechnik aktuell: Elektrotechnik - Know-how für Planung und Bauleitung

Freitag, 10.06.2022, 09:00 - 16:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Do
Technik, Aus- und Durch­führung

DGNB Grundlagenwissen Nachhaltiges Bauen - Nachhaltigkeitsziele kennen, umsetzen und gestalten

Donnerstag, 02.06.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Freitag, 03.06.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Do
Technik, Aus- und Durch­führung

Bauen im Bestand: Das Gebäudeenergiegesetz und die Bundes­förderung effizienter Gebäude (BEG)

Donnerstag, 30.06.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote