iStock.com/Rawpixel

Nachhaltige Baustoffe: Dämmen mit Verstand - Dämmstoffe aus nachwachsenden Roh­stoffen

Kennziffer: 122-K4

Die heutigen Energieeinsparvorgaben der EnEV bzw. des neuen GEG sind in der Regel ohne den Einsatz von Dämmmaterialien in der Hüllkonstruktion kaum noch zu erreichen. Allerdings stammen die meist verwendeten Dämmstoffe aus nicht erneuerbaren Roh­stoffen und weisen eine ungünstige Ökobilanz auf. Im unübersichtlichen An­ge­bot der Dämmstoffe wird...

Weiterlesen

Termine

Montag, 04.07.2022, 10:00 - 17:30 Uhr

Termin zu meinem Kalender hinzufügen

Ver­an­stal­tungsort

Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen, Wies­ba­den

Referent*innen

Christian Kaiser, Dipl.-Ing., Architekt |Baubiologie IBN, Lottstetten

8
Fort­bildungs­punkte
8
NWB Wärmeschutz

Seminarbeschreibung

Die heutigen Energieeinsparvorgaben der EnEV bzw. des neuen GEG sind in der Regel ohne den Einsatz von Dämmmaterialien in der Hüllkonstruktion kaum noch zu erreichen. Allerdings stammen die meist verwendeten Dämmstoffe aus nicht erneuerbaren Roh­stoffen und weisen eine ungünstige Ökobilanz auf. Im unübersichtlichen An­ge­bot der Dämmstoffe wird es zunehmend schwieriger, das technisch geeignete und ökologisch sinnvollste Material auszuwählen.
Das Seminar gibt einen Überblick über die am Markt verfügbaren Dämmstoffe.

Dabei werden im Vergleich betrachtet:

  • bauphysikalische Eigenschaften
  • ökologische Auswirkungen
  • gesundheitliche Risiken

Darüber hinaus werden die Grundlagen einer ökologischen Baustoffbewertung dargestellt und eingeübt. Ergänzend werden die gebräuchlichsten Anwendungsmöglichkeiten der unter­schiedlichen Dämmstoffe in verschiedenen Konstruktionsbeispielen (Wand, Dach, Bodenplatte, etc.) für Neu- und Altbau aufgezeigt.

Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 8 Unter­richts­einheiten (Wohngebäude),  8 Unter­richts­einheiten (Nichtwohngebäude) und 8 Unter­richts­einheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet.
 

Aktueller Hinweis zu den Präsenz-Fort­bildungs­veranstaltungen:

Durch eine Vorstandsentscheidung zur Ver­ant­wor­tung der AKH in der Pandemie gilt: Fortbildungen der AKH finden wegen eines hohen hygienischen Schutzes nach dem 2-G-Maßstab statt. Die Präsenzteilnahme setzt in aller Regel die Vorlage eines aktuellen Impf- oder Genesenennachweises voraus. Etwaige Rechtsänderungen gehen vor. Außerdem können auf­grund gesetzlicher Vorgaben Ausnahmen, soweit hygienisch zulässig, zugunsten von Personen erforderlich sein, die sich aus gesundheitlichen, mit ärztlichem Attest belegten Gründen nicht impfen lassen können.

Es besteht selbstredend über die Präsenz-An­ge­bote hinaus ein vielfältiges Online-An­ge­bot an Fortbildungen. Damit ist sichergestellt, dass jedes eingetragene Mitglied aus einem breiten An­ge­bot bei der Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung wählen kann.

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH199.00 €
Für Gäste299.00 €
Für Personen mit Ermäßigung149.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Technik, Aus- und Durch­führung

Mi
Technik, Aus- und Durch­führung

Basiswissen: Baulicher Brand­schutz - nach der hes­si­schen Bauordnung

Mittwoch, 08.06.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Fr
Technik, Aus- und Durch­führung

Basiswissen: Haustechnik aktuell: Elektrotechnik - Know-how für Planung und Bauleitung

Freitag, 10.06.2022, 09:00 - 16:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Do
Technik, Aus- und Durch­führung

DGNB Grundlagenwissen Nachhaltiges Bauen - Nachhaltigkeitsziele kennen, umsetzen und gestalten

Donnerstag, 02.06.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Freitag, 03.06.2022, 10:00 - 17:30 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot
Do
Technik, Aus- und Durch­führung

(Straßen-)Bäume im Zeichen des Klimawandels

Donnerstag, 23.06.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
Wies­ba­den, Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote