iStock.com/Rawpixel

Potentiale nutzen - Aufstockung durch moderne Holzbauweisen

Kennziffer: 121-W61

Termine

Montag, 15.03.2021, 10:00 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

- online -

Referent*innen

Prof. Dr.-Ing. Karsten Tichelmann, Darm­stadt

8
Fort­bildungs­punkte
8
NWB Wärmeschutz

Seminarbeschreibung

In Deutschland fehlt es in den nach wie vor wachsenden Regionen an bezahlbarem Wohnraum. Schätzungen für 2021 gehen von einem weiterhin steigenden Bedarf von 1,22 bis 1,47 Mio aus. Die innerstädtische Verdichtung ist ein Weg, neuen Wohnraum zu er­mög­lichen und gleichzeitig die Inanspruchnahme neuer Baulandflächen zu minimieren. So können 1,15 Mio. bis 1,6 Mio. Wohneinheiten alleine auf den bestehenden Wohngebäuden der 1950er- bis 1990er-Jahrein diesen ungesättigten Wohnungsmärkten entstehen. Doch darf es bei der Verdichtung durch Aufstockungen nicht nur um Quantität gehen, also die Deckung des gestiegenen Wohnraumbedarfs, sondern auch immer um die Steigerung von Qualität mit synergetischen Verbesserungen für das Umfeld und die Lebensqualität. Und dies muss vor allem nachhaltig und möglichst klimaneutral entstehen. Aber wie? Und wie können unsere Gebäudebestände den technischen Anforderungen an eine Aufstockung gerecht werden?

Inhalte :

  • Potentiale und städtebauliche Notwendigkeit von Aufstockungen
  • Bauarten für Aufstockungen in Holzbauweise
  • Planerische und konstruktive Besonderheiten bei Aufstockungen
  • Anforderungen und Maßnahmen, wenn der Bestand während der Bau­maßnahme bewohnt ist.
  • Bauphysikalische und gebäudetechnische Aspekte von Aufstockungen
  • Besondere Aspekte zum Schallschutz, Wärmeschutz und der Gebäudetechnik
  • Besondere Anforderungen an den Brand­schutz durch Aufstockungen
  • Brand­schutztechnische Konzepte für Aufstockungen und konstruktive Lösungen
  • Aus der Praxis lernen: Praxisbeispiele, ausgeführte Projekte in Holztafelbauweise und Holz-Modulbauweise

Die Fortbildung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unter­richts­einheiten (Wohngebäude), 8 Unter­richts­einheiten (Energieberatung im Mittelstand), 8 Unter­richts­einheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet. 

In­for­ma­tio­nen zum Teilnahmeverfahren:

Technische Voraussetzungen:
Sie benötigen ein Endgerät, das über einen Internetzugang, eine Kamera und ein Mikrofon verfügt.
Das Online-Seminar wird über die Software „Zoom“ durchgeführt.
Es wird empfohlen sich bereits im Vorfeld die Software „Zoom“ (erhältlich für Windows und Mac) herunterzuladen und zu installieren und sich bereits hier einen Account zu erstellen.

Ausführlichere Hinweise finden Sie unter: Teilnahmeverfahren und technische Anforderungen

Die Teilnehmer erhalten 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung die notwendigen Zugangsdaten per E-Mail.
HINWEIS:
Wir benötigen für die Zusendung dieses Links Ihre E-Mail-Adresse auf die Sie von Ihrem Endgerät, das Sie für das Online-Seminar benutzen werden, zugreifen können. Bitte geben Sie diese direkt bei Anmeldung im online-Formular zum Online-Seminar als Ihre Kontakt-E-Mail-Adresse an.

In­for­ma­tio­nen zu den geltenden Datenschutzrichtlinien von „Zoom“ finden Sie unter: zoom.us/de-de/privacy.html

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH129.00 €
Für Gäste159.00 €
Für Personen mit Ermäßigung99.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Online-Seminare

Di
Online-Seminare

Projektmanagement auf Distanz

Dienstag, 30.03.2021, 14:00 - 17:30 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Di
Online-Seminare

Basiswissen: Fundamente des Erfolgs - Berufliche Kommunikation für Architekten

Dienstag, 04.05.2021, 09:30 - 13:00 Uhr
Mittwoch, 05.05.2021, 09:30 - 13:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Mo
Online-Seminare

Bauherrenmanagement - Bauherren gezielt integrieren und koordinieren

Montag, 17.05.2021, 09:30 - 13:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Di
Online-Seminare

Die eigene Website im Architekturbüro - an einem Tag erstellt

Dienstag, 01.06.2021, 14:00 - 17:30 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote