iStock.com/Rawpixel

Termin- und Kapazitätsplanung

Kennziffer: 121-W26

Termine

Montag, 25.01.2021, 09:30 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

- online -

Referent*innen

Prof. Dr.-Ing. Wolfdietrich Kalusche, Dipl.-Wirtsch.-Ing., Architekt, Cottbus

8
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

Die Terminplanung gehört zu den Berufs­aufgaben des Architekten. Nicht in allen Fällen werden Bauvorhaben termingerecht erstellt. Dafür gibt es zahlreiche Gründe, die die Architekt­in oder der Architekt nicht zu vertreten hat. Häufig sind Architekten für die Terminplanung nicht ausreichend vorbereitet.

Bislang wurde der Terminplanung in der HOAI nicht die notwendige Be­deutung beigemessen. In der HOAI 2013 sind nun in mehreren Leis­tungsphasen Teilleistungen der Terminplanung enthalten. Diese werden benannt, aber nicht erläutert, so dass Unsicherheit entstehen kann, wie diese Leis­tungen erbracht werden sollen. 

Im Rahmen des Seminars werden die Grundzüge der Terminplanung behandelt. Weiterhin werden die bisherigen und die neuen Teilleistungen der Terminplanung entsprechend der HOAI 2013 interpretiert und es werden zahlreiche Hinweise zur praktischen Anwendung gegeben.

Gliederung

  • Die Aufgaben der Terminplanung der an Planung und Ausführung Beteiligten (Bauherrin/Bauherr, Architekt­innen/Architekten und Ingenieurinnen/Ingenieure, ausführende Firmen) im Überblick
  • Techniken und Darstellungsformen der Terminplanung (Terminliste, Weg-Zeit-Diagramm, Balkenplan und Netzplan) 
  • Ebenen der Terminplanung (Terminrahmen und Generalablaufplan, Grobablaufpläne sowie Detailablauf- und Steuerungspläne)
  • die Aufgaben der Terminplanung in der HOAI 2013 im Vergleich zur HOAI alter Fassung, Auslegung der Teilleistungen und deren Bewertung hinsichtlich des Aufwands und der Vergütung
  • Terminplanung als Regelkreis (Terminermittlung, Terminkontrolle und Terminsteuerung)
  • Ermittlung der Kapazität im Sinne des zulässigen Zeitaufwandes für einen Planungsauftrag unter Beachtung des zu erwartenden Honorars, Kalkulation eines Stundenverrechnungssatzes für Produktivleistungen im Planungsbüro unter Berücksichtigung von Gemeinkosten und Bruttogehalt
  • Sondergebiete der Terminplanung: Gestörter Bauablauf und Maßnahmen sowie Winterbau.

 

In­for­ma­tio­nen zum Teilnahmeverfahren:

Technische Voraussetzungen:
Sie benötigen ein Endgerät, das über einen Internetzugang, eine Kamera und ein Mikrofon verfügt.
Das Online-Seminar wird über die Software „Zoom“ durchgeführt.
Es wird empfohlen sich bereits im Vorfeld die Software „Zoom“ (erhältlich für Windows und Mac) herunterzuladen und zu installieren und sich bereits hier einen Account zu erstellen.

Ausführlichere Hinweise finden Sie unter: Teilnahmeverfahren und technische Anforderungen

Die Teilnehmer erhalten 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung die notwendigen Zugangsdaten per E-Mail.
HINWEIS:
Wir benötigen für die Zusendung dieses Links Ihre E-Mail-Adresse auf die Sie von Ihrem Endgerät, das Sie für das Online-Seminar benutzen werden, zugreifen können. Bitte geben Sie diese direkt bei Anmeldung im online-Formular zum Online-Seminar als Ihre Kontakt-E-Mail-Adresse an.

In­for­ma­tio­nen zu den geltenden Datenschutzrichtlinien von „Zoom“ finden Sie unter: zoom.us/de-de/privacy.html

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH129.00 €
Für Gäste159.00 €
Für Personen mit Ermäßigung99.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Online-Seminare

Do
Online-Seminare

Ausschreibung und Objekt­überwachung in der Land­schafts­architektur

Donnerstag, 04.03.2021, 09:30 - 13:00 Uhr
Freitag, 05.03.2021, 09:30 - 13:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot
Mo
Online-Seminare

Nutzungs- und Lebenszykluskostenplanung im Hochbau

Montag, 01.02.2021, 09:30 - 17:00 Uhr
- online -

Zum An­ge­bot

Alle Fort­bildungs­angebote