iStock.com/Rawpixel

Online-Regionalkonferenz: HOAI im Wandel- Der Wert der Planung im Preis- und Leis­tungswettbewerb

Kennziffer: 121-TA1

Termine

Mittwoch, 05.05.2021, 13:30 - 18:30 Uhr

Veranstaltungsort

- online -

Referent*innen

Referenten- Team, Wiesbaden

4
Fort­bildungs­punkte

Seminarbeschreibung

Online-Regionalkonferenz der Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen sowie der Architekten­kammern Niedersachsen und Bremen

Am 1. Januar 2021 ist die neue HOAI in Kraft getreten. Die Novellierung erfolgte, da der EuGH im Juli 2019 entschied, dass die Verbindlichkeit der Mindest- und Höchstsätze gegen EU-Recht verstößt. Positiv daran: Mit der Novellierung der HOAI bleibt sie auch weiterhin Grundlage und Orientierung für Planungsleistungen und ihren Wert.

Jedoch ändern sich grundlegende Voraussetzungen in der Verständigung von Architekt­innen  und Architekten mit ihren Bauherrinnen und Bauherren. Bislang errechnete sich das Architekten- honorar direkt aus den Rahmen­bedingungen der Bauleistung. Nun tritt neben Gestaltung und Konzept auch die Preisverhandlung stärker in den Vordergrund. Aber nicht nur die Überzeugungsarbeit für angemessene Honorare, auch das Marketing und die Profilbildung der Büros gewinnen  an Be­deutung.                 

Die Architekten­kammern der Länder Hessen, Niedersachsen und Bremen laden daher gemeinsam mit der Bundes­architekten­kammer zur Regionalkonferenz »HOAI im Wandel: Der Wert der Planung im Preis- und Leis­tungswettbewerb« ein. Die Regionalkonferenz ist Bestandteil einer bundes­weiten Veranstaltungsreihe für Inhaber und leitende Angestellte von Architekturbüros. Denn Architekt­innen und Architekten aller Fach­richtungen sind nach Inkrafttreten der neuen HOAI im verschärften Preis-/Leis­tungswettbewerb noch mehr in ihren unternehmerischen Fähigkeiten gefordert.                 

Eine rechtliche Einordnung, Vorträge und Praxisbeispiele zur Kalkulation angemessener Hono- rare nach Wegfall der Mindestsätze, zu effektiven Preisverhandlungsstrategien und zum Nachtragsmanagement bilden die Kerninhalte der Regionalkonferenzen. Auch die Heraus­forderung,  die eigenen Kompetenzen, Alleinstellungsmerkmalen und den grundsätzlichen Mehrwert von guter  Planung in der Verhandlung mit Bauherren zu kommunizieren, wird ausführlich thematisiert.  Eine Praxis-Runde »Fit für die Zukunft« sowie der persönliche Austausch von Veranstaltungsteil- nehmern und Speakern garantieren Praxisnähe und zeigen erfolgreiche Wege im Marketing und  der Profilierung im Architekturbüro auf.

Flyer zur Veranstaltung

Moderation:
Dr. Mathias Meyer, Haupt­geschäfts­führer der Architekten­kammer Niedersachsen
Dr. Martin Kraushaar, Haupt­geschäfts­führer der Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

 Empfang und Registrierung der Teilnehmer ab 13:30 Uhr

Begrüßung
-
Brigitte Holz, Präsidentin der Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen
Das HOAI-Urteil des EuGH und dessen Folgen
-
RA Prof. Dr. Thomas Haug, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Bremen

Angemessene Honorare zur Sicherung der Qualität unserer gebauten Umwelt
-
Brigitte Holz, Präsidentin der Architekten- und Stadt­planer­kammer Hessen

- Robert Marlow, Präsident der Architekten­kammer Niedersachsen

Kosten erfassen – Stundensätze ermitteln – Honorare kalkulieren
   Architekt Dipl.-Ing. (FH) Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Hansjörg Selinger, Rottweil
Marketing im Architekturbüro – Erfolgreiche Unternehmensführung durch eine klare Positionierung
-
Dipl.-Bw. (FH) Marcus Herget, Unternehmensberater, Stuttgart

Auswirkungen des EuGH-Urteils auf Ver­gabeverfahren für   Architekten- und Ingenieurleistungen
-
Architekt­in Dipl.-Ing. Sandra Trelle, Dortmund

Podiumsgespräch »Fit für die Zukunft«
Architekten und Stadt­planer diskutieren mit

  • Hansjörg Selinger, Architekt und Wirtschaftsingenieur, Rottweil
  • Marcus Herget, Unternehmensberater, Stuttgart
  • Sandra Trelle, Architekt­in, Dortmund
  • Dipl.-Ing. Peter Bieker LL.M., Architekt, Vorstands­vorsitzender Bieker AG, Frank­furt
  • Dipl.-Ing. Horst Gumprecht, Architekt, Angelis & Partner, Oldenburg

 Zusammenfassung der Ergebnisse, Fazit und Ausblick   –  Robert Marlow, Präsident der Architekten­kammer Niedersachsen 

ca. 18.30 Uhr Ende der Regionalkonferenz

Teilnahmegebühr

Für Mitglieder der AKH55.00 €
Für Gäste65.00 €
Für Personen mit Ermäßigung35.00 €
Anmeldung

Weitere An­ge­bote aus dem Bereich Tagungen

Alle Fort­bildungs­angebote