Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Vorbildliche Bauten in Hessen

WeiterWohnen. Zukunftsfähige Architektur in enger werdenden Städten

Der Wettbewerb stand dieses Mal unter dem Motto "Wohnen und Wohnumfeld – qualitätvolle Lösungen bei Neubau und Sanierung". Demografischer Wandel, Zuwanderung, Zuzug in die Städte und Ballungsgebiete - an vielen Orten wächst der Druck auf den Wohnungsmarkt. Leerständen in ländlichen Gebieten steht eine explodierende Nachfrage nach preisgünstigem Wohnraum in Städten und Ballungsräumen gegenüber.

Doch gerade in Städten und Ballungsräumen fehlen oft Flächen für Neubauten, und das Bauen wird durch vielerlei Rahmenbedingungen und Vorgaben zunehmend komplexer. Wer heute Wohnungen plant und baut, muss steigende Anforderungen an Energieeffizienz, einen wachsenden Bedarf an barrierefreiem Wohnraum aufgrund des demografischen Wandels, Nutzungsflexibilität für sich wandelnde Lebensformen mit berücksichtigen. Denn das, was heute gebaut wird, ist für Jahrzehnte bestimmt. Wie kann, wie sollte Wohnungsbau im europäisch-urbanen Umfeld heute aussehen?

Die Dokumentation WeiterWohnen. Zukunftsfähige Architektur in enger werdenden Städten zeigt 16 beispielhafte Lösungen von Innen-, Außen- und Stadträumen, die im Rahmen des Architekturpreises "Auszeichnung vorbildlicher Bauten im Land Hessen 2014" prämiert wurden. Begleitende Texte beleuchten den aktuellen Diskurs zum Thema Wohnungsbau aus verschiedenen Perspektiven.

Das Buch gefällt auch anderen:

... "Wohnen" wird dabei erfreulicherweise mit "Leben" übersetzt, sodass einerseits die heterogene Lebenswirklichkeit anhand konkreter Bedarfe (etwa in einzelnen Lebensphasen) abgebildet wird, andererseits aber auch unterschiedliche Bautypen präsentiert werden. Dazu gehören Einfamilienhäuser ebenso wie der Geschosswohnungsbau oder Gebäudeensembles nebst Wohnquartieren. Vergleichbare Sammelbände gibt es von den Architektenkammern auch in anderen Regionen, wobei dieser durch seine thematische Schwerpunktsetzung und qualitätvolle Gestaltung heraussticht. Allenfalls die enge Fokussierung auf (Groß-)Stadt und fehlende Beispiele für Wohnen im eng bebauten kleinstädtischen und dörflichen Umfeld ist ein Kritikpunkt.

ekz Informationsdienst, Reutlingen
www.ekz.de

Kurzinfo

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen / Martin Sommer (Hrsg.)
WeiterWohnen
Zukunftsfähige Architektur in enger werdenden Städten

2016. 160 S., ca. 300 Abb., 22 x 28 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-86859-384-6

€ 32,00

Online-Bestellung

 

 

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche