Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Vorbildliche Bauten in Hessen

Bewertungskriterien

Die Beurteilung der eingereichten Werke erfolgt primär nach folgenden Kriterien:

  • Entwurf und Gestaltung
  • Materialwahl und Konstruktion
  • Ökonomie
  • Nachhaltigkeit

Im Zuge der Bewertung kann die Jury angesichts konkreter Bedingungen der jeweiligen Aufgabe besondere Schwerpunkte setzen. Je nach Bauaufgabe kann der besondere Beitrag zum kostengünstigen Bauen insbesondere in einem oder mehreren der folgenden Aspekte begründet sein:  

  • Bebauungsdichte, Innenentwicklung
  • Flächensparende Gebäudetypologie
  • Grundrissökonomie
  • Nutzungsflexibilität, Anpassbarkeit
  • Wirtschaftliche Konstruktionsweisen
  • Materialwahl, Ausstattungsqualität, Detail
  • Vorfertigung
  • Besondere Berücksichtigung der Baunutzungskosten
  • Energieeffizienz
  • Ökobilanz
  • Mobilitätsmindernde Stadtplanung, Reduktion von Individualverkehr
  • Freiräume: Schaffung hoher Aufenthaltsqualität auch auf kleinem Raum
  • Wohnumfeld als erweiterter Wohnraum

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche