Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Tag der Architektur

Vortrag „Arch. Entwurf leichter Flächentragwerke“ von Dr. Robert Roithmayr, Krems mit anschl. Filmvorführung „Frei Otto-Spanning the Future“

FREI OTTO – Spanning the Future

Dokumentarfilm über den Architekten Frei Otto von Simon K.Chiu und Joshua V. Hassel aus dem Jahre 2015.

Davor gibt es einen Vortrag von Dipl.-Ing. Dr. tech. Robert Roithmayr, einem international anerkannten Fachmann von der Donauuniversität Krems zum Thema „Architektonischer Entwurf leichter Flächentragwerke“.

Das Kulturhaus Frankfurt zeigt als hessische Premiere einen Dokumentarfilm über das Leben und Werk des deutschen Architekten Frei Otto, einem der bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Die Entwicklung und Gestaltung von Bauten aus Seilen, Netzen und Membranen, die Leichtbauweise, machten ihn weltweit berühmt. „Weniger ist mehr - Weniger Häuser, weniger Material, weniger Beton und weniger Energie verbrauchen, aber menschlich bauen unter Verwendung dessen, was vorhanden ist: Erde, Wasser, Luft.“ Dieses Ziel machte ihn nebenbei auch zu einem Pionier des ökologischen Bauens. Eines seiner beeindruckendsten Werke ist die Dachkonstruktion des Münchner Olympiaparks. In seinem letzten Filminterview erzählt er von seinen Arbeiten und seiner Sicht auf die Welt des Bauens. Namhafte Persönlichkeiten wie z.B. Zaha Hadid, Stefan Behnisch und Jürgen Hennicke kommen auch zu Wort. Sie nehmen Architekturfans mit auf eine Reise durch die Geschichte der leichten Flächentragwerke. „The future is not tomorrow, the future is today“! 

Robert Roithmayr ist Initiator und Leiter des postgradualen Lehrgangs: Master of Engineering in "Lightweight Membrane Structures" zuerst an der TU Wien und seit 2016 an der Donauuniversität Krems. Darüber hinaus ist er Geschäftsführer von Formfinder Software GmbH in Wien und ist seit 2014 bei der TensileEvolution in Los Angeles.

Im Rahmenprogramm wird der Luftkünstler Frank Fierke direkt am Kulturhaus selbst eine Installation als Hommage an Frei Otto präsentieren und so eine Verbindung zwischen Wissenschaft, Architektur und Kunst versuchen.

Veranstalter
Kulturhaus Frankfurt in Kooperation mit der AKH Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen

Termin
Sonntag, 25.06.2017, Vortrag: 18:30 Uhr, Film: 20:30 Uhr

Kosten
12 EUR/ Pers, zu zahlen direkt vor Ort

Anmeldung
Eine Reservierung ist erforderlich.

Information
Für die Teilnahme an der Veranstaltung erhalten AKH Mitglieder zwei Fortbildungspunkten.

Kontakt
Tel.: 069 - 94412360
info(at)kulturhaus-frankfurt.de

Kulturhaus Frankfurt

 

 

 

 

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche