Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Preise und Auszeichnungen

08.11.2018

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2019 ausgelobt

Gesucht werden herausragende Beispiele einer sozial und ökologisch orientierten Siedlungs- und Landschaftsentwicklung und zeitgemäßer Freiraumplanung. Vergeben werden ein Erster Preis sowie Auszeichnungen in bis zu neun Kategorien.


Klicken zum vergrössern.

Mit der intensiveren Nutzung städtischer und landschaftlicher Räume werden an die Leistungsfähigkeit der Umwelt immer höhere Anforderungen gestellt. Urbanes Wachstum und gleichzeitige Entleerung ländlicher Regionen, Klimaveränderungen, Energiewende und ökonomische Herausforderungen erzeugen Anpassungsdruck und Konflikte. Unter großen Anstrengungen werden derzeit vorhandene Infrastrukturen den veränderten Bedingungen angepasst, ganze Systeme umgebaut. Für die Entwicklung und Realisierung dieser neuen Systeme ist ein grundsätzliches Umdenken auf allen Planungsebenen erforderlich. Mit dem Begriff "Grüne Infrastruktur" wird die Bedeutung der Grün-, Freiraum- und Landschaftsplanung für die Daseinsvorsorge, herausgestellt.

Unter Bezugnahme auf Grüne Infrastruktur werden mit dem Preis beispielhafte Projekte und deren Verfasser ausgezeichnet. Gegenstand ist eine sozial und ökologisch orientierte Siedlungs- und Landschaftsentwicklung sowie eine zeitgemäße Freiraumplanung. Gewürdigt werden herausragende, auch konzeptionelle Planungsleistungen, die ästhetisch anspruchsvolle, innovative, ökologische und partizipative Lösungen aufweisen.

Termine

  • 22. Januar 2019 - Abgabeschluss
  • 5. März 2019 - erste Bewertungsrunde
  • 12. April 2019 - Jurierung
  • 20. September 2019 - Preisverleihung in Berlin

Auslobung (PDF)

Zulassung
Teilnahmeberechtigt sind
• deutsche oder in Deutschland ansässige Landschaftsarchitekten,
• Personen mit einem Studienabschluss in den Fachrichtungen Landschaftsarchitektur / Landespflege,
• Angehörige anderer Fachdisziplinen, soweit sie Mitglied im bdla sind, und
• Arbeitsgemeinschaften unter Beteiligung vorstehend Genannter.

Insbesondere Auftraggeber sind eingeladen, Arbeiten von Teilnahmeberechtigten einzureichen. Ausländische Landschaftsarchitekten sind eingeladen, sich mit in Deutschland realisierten Projekten zu bewerben. Jeder Teilnahmeberechtigte kann sich mit max. drei Arbeiten am Wettbewerb beteiligen. Der Bearbeitungszeitraum des Projektes darf nicht länger als fünf Jahre ab Auslobung (November 2018) zurückliegen. Studienarbeiten sind ausgeschlossen.

Verfahren
Die Bekanntgabe der ca. 35 Nominierungen zum Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2019 erfolgt nach Ablauf der ersten Bewertungsrunde ab dem 5. März 2019. Die ausgewählten Projekte werden auf der Webseite www.deutscher-landschaftsarchitektur-preis.de gesondert präsentiert. Anschließend senden die Verfasser von nominierten Arbeiten detaillierte Wettbewerbsunterlagen für den zweiten, entscheidenden Wertungsrundgang ein. Gefordert sind maximal zwei Tafeln/Poster/Plakate im DIN A1-Hochformat zuzüglich Erläuterungen zum Projekt.

Teilnahmegebühr
Für die Wettbewerbsteilnahme wird dem Einreicher eine Gebühr in Höhe von 200 Euro pro Projekt in Rechnung gestellt. Die Teilnahmegebühr wird nach dem Bearbeitungsschluss (22. Januar 2019) durch den Auslober erhoben. Der Versand der Rechnung erfolgt an die während der Registrierung angegebene Adresse. Eine fristgerechte Bezahlung gilt als Voraussetzung für die Zulassung zum Wettbewerb. Für eingereichte Projekte, deren Plan- /Entwurfsverfasser bdla-Mitglieder sind, entfällt die Teilnahmegebühr; sie ist mit dem bdla-Mitgliedsbeitrag abgegolten.

Kategorien

  • Öffentlicher Raum als Zentrum
  • Quartiersentwicklung / Wohnumfeld,
  • Pflanzenverwendung,
  • Naturschutz und Landschaftserleben,
  • Sport, Spiel, Bewegung,
  • Junge Landschaftsarchitektur,
  • Landschaftsarchitektur im Detail,
  • Internationale Projekte

Online-Bewerbung

Preis
Der Deutsche Landschaftsarchitektur-Preis ist ein ideeller Preis; sichtbarer Ausdruck ist ein Kunstobjekt.

Die Preisverleihung ist mit der Präsentation der Projekte, Planer und Partner, mit Ehren- und anderen Gästen sowie der Veröffentlichung einer Dokumentation der Höhepunkt der Öffentlichkeitsarbeitskampagne des bdla.

 



Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche