Zurück zur Aus­wahl

Schulcampus aus Holzmodulen im Westend

Marcus Bredt
Marcus Bredt
Marcus Bredt
Marcus Bredt
Marcus Bredt

Beschreibung

Das temporäre Schulgebäude für ein sechszügiges Gymnasium und eine sechszügige Grund­schule ist in nur 24 Monaten Planungs- und Realisierungszeit entstanden. Es fügt sich aus rund 350 vorgefertigten Modulen in Holzbauweise zusammen. Mit seiner kompakten, symmetrisch angelegten Form reagiert der dreigeschossige Baukörper auf das vergleichsweise kleine Grundstück. Die Klassenräume orientieren sich zu zwei begrünten Innenhöfen, die jeweils den räumlichen Mittelpunkt der Schulen formen.

Steckbrief

ObjektSchulcampus aus Holzmodulen im Westend, Miquelallee 160, 60323 Frank­furt am Main
BauvorhabenHolzbau, Neubau, Temporär / Mobil
Architektengmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Berlin, www.gmp-architekten.de
BauherrenDer Magistrat der Stadt Frank­furt am Main, Dezernat für Bau und Immobilien, Reformprojekte, Bürgerservice und IT, Amt für Bau und Immobilien
Fertigstellung2019
Jahrgang2020 Re­ssource Architektur
2020
Bildung und Hochschulwesen

Weitere Projekte in der Umgebung

Ähnliche Projekte