Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Leistungen Ihres Architekten

Was leisten Innenarchitekten?

Berufsaufgabe der Innenarchitekten bzw. Innenarchitektinnen ist die gestaltende, technische, wirtschaftliche und gesamtheitlich verantwortungsbewusste Planung von Räumen sowohl im Neubau als auch bei baulichen Veränderungen in bestehenden Gebäuden.

Innenarchitekten sind die Fachleute für funktionsgerechte Räume: Sie gestalten Läden und Ausstellungsstände, Restaurants und Hotels, Praxen und Büros, Schulen, Kindergärten und medizinische Einrichtungen. Sie sind ebenso qualifizierte Planer für Geschäftsräume wie für den privaten Wohnbereich.

Ihre Arbeitsweise schließt Farb-, Licht- und Materialkonzepte ein und zielt auf die Schaffung von Corporate Design und persönlicher Identifikation. In Hessen sind Innenarchitekten für den Um- und Ausbau von Gebäuden bauvorlageberechtigt.

Für Innenarchitekten ist der Raum Ausgangspunkt und Ziel zugleich. Wie eine dritte Haut umhüllen uns Räume fast 24 Stunden am Tag, beim Arbeiten und Lernen ebenso wie in der Familie und beim Erholen, Genießen, Repräsentieren und natürlich im Schlaf. Und ähnlich der zweiten Haut, der Kleidung, wirkt ein Raum direkt und unmittelbar auf uns und löst Reaktionen aus: optisch, haptisch, olfaktorisch, akustisch – und das ständig neu. Sich wohl zu fühlen ist ebenso ein Grundbedürfnis wie das, auf andere zu wirken. Dies gilt selbstverständlich auch für Räume.

Umfassend sind die Anforderungen an Räume: Funktion, Gestaltung, Licht, Farbe, Material sind Kriterien, die weit über technische Normen hinausgehen und in ihrer Komplexität den Spezialisten verlangen, weil das Raum-Gefühl des Menschen im Mittelpunkt des Gestaltens steht. Entsprechend breit gefächert ist das Spektrum der Tätigkeiten der Innenarchitekten:

Planen – nutzungs- und raumbezogen durch Verbessern der Raumproportionen und des subjektiven Raumgefühls;

Beteiligen – den Bauherren am Planungsprozess durch intensive Grundlagenermittlung und objektbezogene Schwerpunkt-Festlegungen (z.B. die der Ökonomie);

Gestalten – nach ästhetischen Gesichtspunkten und nach auftragsbezogenen Kriterien mit dem Hintergrundwissen eines 8-semestrigen Studiums;

Begleiten – den Bauherren und das Bauwerk bis zur Fertigstellung eines einheitlichen Gefüges.

Innenarchitekten sind Raum-Planer – Sie steigern durch Ihre gestalterischen Ansätze neben der Gebrauchsqualität auch die Kommunikationsqualität und den technischen Nutzen des Raumes.

Innenarchitekten können mehr

Foto © Kristina Schäfer, Mainz

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche