Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Infos für Bauwillige

Gemeinsam Bauen in der Stadt

Foto © Kristina Schäfer, Mainz

Sie wollen in den eigenen vier Wänden wohnen, jedoch nicht in einem Haus auf dem Land, sondern zentral und in einem lebendigen Umfeld, auch wenn bezahlbare Grundstücke in der Stadt Seltenheitswert besitzen? Und Sie möchten dabei Ihre individuellen Wohnwünsche umsetzen? Dann nutzen Sie doch die Vorteile, die das Bauen in der Gemeinschaft bietet und schließen Sie sich Bauherrengemeinschaften – auch Baugruppen genannt – an.

Das Bauen im Team kostet nach Expertenangaben rund 20 Prozent weniger als vergleichbare Angebote von Bauträgern. Einsparpotenzial bietet beispielsweise der Grundstückskauf: Für den Einzelnen zu große oder zu teure Grundstücke sind für Baugruppen durchaus interessant und bezahlbar. Auch kann ein Grundstück von einer Baugruppe effektiver genutzt werden, der Anteil der Grunderwerbssteuer, den jedes Mitglied zahlen muss, ist niedriger, die Marge für einen Bauträger entfällt komplett und der Bau an sich ist kostengünstiger realisierbar.

Der erste Ansprechpartner einer Baugemeinschaft sollte ein erfahrener Architekt sein, der die Baugruppe in allen Bauphasen kompetent berät und unterstützt. Dieser hilft bei der Suche nach dem passenden Grundstück, geht bei der Planung auf dessen spezielle Eigenschaften ein und berücksichtigt sowohl Ihre individuellen Wünsche als auch die der anderen Bauherren und bringt diese nach Möglichkeit in Übereinstimmung. Der Architekt ist unabhängiger Treuhänder, der allein ihre Interessen vertritt und so die beste Voraussetzung für qualitativ hochwertiges und wertbeständiges Eigentum schafft.

Da die Bauherrengemeinschaft für den eigenen Bedarf baut, bestimmen Sie Ihre Ziele selbst mit. Die möglichen Bauformen reichen dabei von mehreren Einfamilienhäusern auf einem gemeinsamen Grundstück über Doppel- oder Reihenhäuser bis hin zum Mehr­familienhaus. Legt die Gemeinschaft beispielsweise besonderen Wert auf kostengünstiges Bauen, erarbeitet der Architekt konsequent preiswerte Lösungen. Gute Absprachen der Beteiligten untereinander ermöglichen eine einheitliche Planung und Gestaltung der Fassaden und des Rohbaus. Dies und eine homogene Wahl der Baumaterialien sowie dementsprechende Mehrfachbestellungen und -beauftragungen von Handwerkern verringern die finanzielle Belastung der einzelnen Gruppenmitglieder weiter.

Das Bauen im Team bietet zudem Möglichkeiten, die Sie sich als Einzelbauherr oft nicht leisten können. Eine große gemeinsame Lüftungsanlage kostet den Einzelnen weniger als beispielsweise fünf kleine. Ähnliches gilt für Anlagen zur Solar- und Regenwassernutzung. Auch Extras wie ein großer, gemeinsam genutzter Garten oder eine Sauna lassen sich zusammen eher realisieren.

 

In der Rubrik Architektensuche finden Sie schnell und unkompliziert hessische Architekten in Ihrer Nähe oder sortiert nach Tätigkeitsfeld oder bestimmtem Schwerpunkt.

Weitere Tipps rund ums Bauen finden Sie auch in unserem kostenlosen, ausführlichen Bauherrenratgeber.

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche