Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Aktuelles

13.09.2017

Auf nach München!

"Sustainable Baukultur" auf der EXPO REAL 2017: Vom 4. bis zum 6. Oktober 2017 findet bereits zum 20. Mal die EXPO REAL statt, eine der bedeutendsten internationalen Fachmessen für Immobilien. Von der Idee und Konzeption über die Finanzierung und Realisierung bis hin zu Vermarktung, Betrieb und Nutzung bildet sie die gesamte Wertschöpfungskette der internationalen Immobilienbranche ab.

Foto: Messe München GmbH


Klicken zum vergrössern.

"In den letzten Jahren hat sich die Expo Real kontinuierlich zu einer der weltweit wichtigsten Messen für die Immobilienbranche entwickelt.  Und weil Immobilien ohne Architekten nicht denkbar sind, ist auch die Expo Real ohne uns Architekten nicht denkbar", so AKH-Präsidentin Brigitte Holz.

Folgerichtig sind auch in diesem Jahr die Bundesarchitektenkammer und die meisten Länder-Architektenkammern, darunter die AKH, wieder auf der Expo Real vertreten. Unter dem Motto "Sustainable Baukultur" präsentieren sie sich zusammen mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), der Bundesstiftung Baukultur (BSBK) und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) auf einem gemeinsamen Messestand; BKI und DAB unterstützen den Messeauftritt.

Der Stand der Architektenkammern richtet sich in erster Linie an potenzielle Auftraggeber von Architektenleistungen, wie z. B. Gebietskörperschaften (Kommunen, Bundesländer) und private Investoren (Banken, Bauträger). Das Ziel: ein verstärktes Bewusstsein für das Leistungsspektrum der Architekten, Innen- und Landschaftsarchitekten sowie Stadtplaner zu schaffen. Zudem dient der Stand als Plattform für Veranstaltungen und Gespräche, als offene Netzwerkplattform zum informellen Austausch von Auftraggebern und Auftragnehmern, aber auch als Treff- und Ruhepunkt für alle Architekten auf der Messe.

In Diskussions- und Vortragsveranstaltungen am Stand der Kammern stellen Architekten und Bauherren gemeinsam aktuelle Projekte und Lösungen vor und werben für mehr Planungs- und Bauqualität im Immobilienbereich. Aus aktuellem Anlass wird der Fokus insbesondere auf Themen wie bezahlbarer Wohnraum, serielles Bauen sowie nachhaltige und intelligente Stadtplanung gerichtet. Neben guten Konzepten für die immer dichter werdenden Innenstädte werden auch innovative Ideen erörtert, wie in schrumpfenden Kommunen lebendige Ortskerne erhalten werden können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie uns am Stand 334 in Halle A2!

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das vielfältige Programm:

4. Oktober

  • "Standeröffnung: Baukultur zahlt sich aus" u.a. mit Staatssekretär Florian Pronold (Moderation: Dr. Tillmann Prinz, Bundesgeschäftsführer BAK)
  • "Podiumsgespräch: Mehr Akzeptanz für Innenentwicklung" mit Staatssekretär Florian Pronold und prominenten Vertretern aus Bauverwaltung, Wohnungsbau und Forschung (Moderation: Reiner Nagel, BSBK)

5. Oktober

  • "Architekten-Frühstück"
  • "Meister der Stadt – Stadtbaumeister" mit Staatssekretär Gunther Adler und Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin BAK (Moderation: Dr. Tillmann Prinz, Bundesgeschäftsführer BAK)
  • "Phase Null – Planungskultur schafft Bauqualität" – Diskussion mit Experten aus Rechtsprechung, Projektentwicklung und Wohnungswirtschaft (Moderation: Reiner Nagel, BSBK)

Weitere Informationen finden Sie auf www.bak.de und www.exporeal.net.



Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche