Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Schallschutzsanierung

Akademie, Technik, Aus- und Durchführung, Kennziffer: 118-K13
Referenten

Prof. Wolfgang Sorge, Dipl.-Ing., Nürnberg, Mittelfr

Termin Dienstag, 27.02.2018, 10:00 Uhr – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: Freitag, 16.02.2018
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
199,00 €

Für Gäste
299,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
149,00 €
8 Fortbildungspunkte
8 NWB Schallschutz

Sanierungen von Gebäuden müssen in vielen Fällen auch die bauakustische Anpassung an heutige Vorschriften, an die Nutzungsanforderungen und die Erwartungen der Bauherren umfassen.

Um eine optimierte Lösung für eine bauakustische Sanierung entwickeln zu können, muss die professionelle Sanierungsplanung für Schallschutz in Gebäuden in drei Stufen durchgeführt werden:

  • Analyse des Bestandes
  • Festlegung der Anforderungen
  • Planung der Maßnahmen

Diese Schritte werden anhand von Beispielen aus der Praxis und mit dem notwendigen theoretischen Hintergrund erläutert:

  • Beispiele messtechnischer Untersuchungen und Interpretation der Ergebnisse, Bewertung der Ergebnisse in Bezug auf Komforteinstufungen
  • Festlegung der Zielanforderung unter Beachtung der aktuellen Regelwerke wie DIN 4109 - Schallschutz im Hochbau und VDI 4100 - Schallschutz im Hochbau - Wohnungen und unter Beachtung der besonderen Nutzungsanforderungen
  • Diskussion zur Verbindlichkeit der Regelwerke mit Bezug auf die Rechtsprechung und auf die Hinweise zu den anerkannten Regeln der Technik der DEGA
  • Planung der Maßnahmen für Schallschutz in Bestandsgebäuden, insbesondere von Wandkonstruktionen, Decken- und Fußbodenkonstruktionen im Massivbau, Holzbalkendecken, Treppen, Fenster und Türen
  • Die Berechnungsmethoden zur Prognose der Schalldämmungen werden gezeigt und in Beispielen vertieft