Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Planung und Instandsetzung von Fußbodenkonstruktionen

Technik, Aus- und Durchführung, Akademie, Kennziffer: 118-K19
Referenten

Dr. Alexander Unger, Dipl.-Ing. (FH), Architekt, Donauwörth

Termin Donnerstag, 12.04.2018, 09:30 Uhr – 17:00 Uhr
Anmeldung bis: Montag, 02.04.2018
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
199,00 €

Für Gäste
299,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
149,00 €
8 Fortbildungspunkte

Estriche und Bodenbeläge im Gebäudebestand werden in Abhängigkeit zum jeweiligen Errichtungszeitpunkt, zu der Nutzungs- und Beanspruchungsart und je nach gestalterischem Anspruch unterschiedlich konstruiert. Nicht selten gewähren die Fußbodenkonstruktionen keinen ausreichenden Schallschutz. Dennoch sind historische Konstruktionen häufig aus gestalterischen Gründen oder zur Bewahrung der originalen Substanz noch immer erhaltenswert, auch können ökonomische Gründe oder eine kurze Bauzeit den Erhalt bestehender Fußbodenkonstruktionen erfordern.

Zum Verständnis der Reparatur- oder Instandsetzungsmöglichkeiten werden zunächst die Anforderungen an neue Konstruktionen erläutert, die bei Modernisierungen ebenso zu beachten sind. Anschließend werden an zahlreichen Beispielen die Möglichkeiten von Instandsetzungen aufgezeigt.

Seminarinhalte:

  • Estriche: Arten, Bindemittel, Zuschlagstoffe, Nutzungsdauer
  • Trockenestriche: Vor- und Nachteile
  • Gussasphalt: Besonderheiten beim Einbau, Problemkreis Bindemittel und Verformung bei Dauerbeanspruchungen
  • Instandsetzung von Estrichen, Probleme beim Erhalt von Estrichen, Probleme beim Austausch und der Neuherstellung
  • Nachträgliche Verbesserungsmaßnahmen zum Trittschallschutz
  • Nutzestrich Terrazzo: Instandsetzung, Neuherstellung
  • Fliesenbeläge: Verlegung und typische Schäden wie Abriss von Silikonfugen und Bimaterialeffekte; zerstörungsfreie Verfahren zur Entnahme bei Austausch von einzelnen Fliesen
  • Plattenbeläge: Beton- und Naturwerksteine, Verlegung und typische Schäden wie Verfärbungen und Rissbildungen
  • Parkett: Grundlagen von Quellen und Schwinden, Trockenheitsanforderungen an die Hölzer, unvermeidbare Fugenbildungen, Verlegetechniken heute und früher, typische Schäden wie Gewölbebildung und Aufbau von Scherspannungen